iOS 7.1 – kommt „iOS im Auto“ mit dem nächsten Update?
Kommentare

Vergangenen Sommer hatte Apple auf der Worldwide Developer Conference (WWDC) das Feature „iOS in the Car“ angeteasert. Die Funktion soll die Steuerung von iOS-Geräten mit den Kontrollsystemen verschiedener Autohersteller ermöglichen. Kurzum: Apples mobiles Betriebssystem soll mit den Bordcomputern oder Infotainmentsystemen moderner Autos gekoppelt werden, und zwar drahtlos oder via USB.

9to5Mac spekuliert, dass Apple mit dem OS-Update auf iOS 7.1 das Feature „iOS in the Car“ freischalten könnte. Dann soll ein iOS-Interface auf den Bildschirmen des Autos erscheinen, das Zugriff auf Apps wie Maps, Text-Nachrichten oder Musik erlaubt. Auch kontextsensitive Informationen könnten dem Nutzer angeboten werden, beispielsweise Verkehrsinformationen, wenn man auf dem Weg zur Arbeit oder nach Hause ist. 

iOS_im_AutoScreenshot http://www.apple.com/de/ios/whats-new/

Auch die aktuelle Beta 2 von iOS 7.1, die Apple am 13. Dezember veröffentlicht hat, verfügt über einen Menüpunkt „Car Display“ unter Einstellungen > Allgemein > Einschränkungen

Schon auf der aktuellen „What’s new“ Seite zu iOS 7 findet sich der Eintrag „iOS im Auto“. Angepriesen als der „beste Beifahrer“ soll das Feature das „iOS Gerät und das iOS Gefühl in das Armaturenbrett in deinem Auto“ integrieren. Bietet ein Fahrzeug „iOS im Auto“, soll man „über die Bildschirmanzeige und Steuerung im Auto oder über Siri Eyes Free interagieren“ können:

So kannst du einfach und sicher telefonieren, deine Musik steuern, Nachrichten senden und empfangen, Wegbeschreibungen abrufen und mehr. Alles ist so gemacht, dass sich das iPhone darauf konzentrieren kann, was du brauchst. Und du dich auf den Verkehr.

Laut 9to5Mac soll „iOS im Auto“ offiziell 2014 in Kooperation mit diversen Autoherstellern gelauncht werden.

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -