iOS 7.1 – versteckter Hinweis auf iPad 4,3 und iPad 4,6
Kommentare

iOS 7.1 ist seit einigen Tagen auf dem Markt und mittlerweile auch bei vielen iPhones, iPads und iPods angekommen. Die ersten iPhone 4 und iPhone 4s Nutzer berichten über positive Veränderungen, seitdem sie iOS 7.1 auf ihren Geräte installiert haben.

Demnach habe sich die Performance verbessert und Probleme mit der Tastatur seien behoben. Hierbei handelt es sich um leidgeplagte Nutzer, die iOS 7 bereits im vergangenen Jahr installiert hatten und seitdem über diverse Probleme klagten.

Unter iPhone 4 und iPhone 4s Nutzern hat es sich herumgesprochen, dass iOS 7 eine Performance-Bremse sei, sodass ein Großteil dieser Nutzer noch bei iOS 6.x geblieben ist und iOS 7 meiden wie der Teufel das Weihwasser.

Neue iPads ?

Neben diesen Bugfixes und Designänderungen im User Interface finden sich in iOS 7.1 aber auch versteckte Hinweise auf neue iPads. Wie Macerkopf berichtet, unterstützt iOS 7.1 auch zwei Geräte, die noch nicht auf dem Markt sind: das iPad 4,3 und das iPad 4,6. Hierbei handelt es sich um Apples interne Bezeichnungen.

Obwohl noch nicht klar ist, um welche Geräte es sich hier genau handelt, hoffen Apple-Fans, dass damit neue iPad-Modelle gemeint sind, die vielleicht noch im kommenden Monat veröffentlicht werden könnten.

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -