iOS 7 Bug: Mailbox App kämpft mit der Umstellung [Update]
Kommentare

Die Mailbox App der Dropbox-Macher hat im vergangenen Jahr für viele die E-Mail-Verwaltung revolutioniert. Jetzt hapert es bei der Umstellung auf iOS 7. Auch wir waren von der App angetan und haben sie Euch unter anderem in diesem Beitrag vorgestellt: Mailbox fürs iPad ist da: Aufgeräumter Posteingang für Profis.

Über ein sehr einfach durchschauberes User Interface können eingehende Mails kategorisiert, gelöscht, archiviert oder via Snooze-Funktion nach Feierabend erneut angezeigt werden. Apples iOS-7-Mailprogramm kann funktional noch immer nicht damit mithalten und misst darüber hinaus die beliebte Push-Funktion bei einigen Drittanbietern.

Doch die bisher einwandfreie Mailbox App hat offenbar mit Problemen hinsichtlich ihrer Umstellung auf iOS 7 zu kämpfen. Zwar kam das Update, das das neue Flat Design implementierte, umgehend nach dem allgemeinen iOS-7-Rollout, jetzt klagen aber viele Nutzer über schwerwiegende Bugs. Momentan werden Mailbox-Nutzer beispielsweise nach fast jedem Beenden dazu aufgefordert, die Mailbox App neu einzurichten. Das heißt mit seinem Gmail-Konto anmelden, das Start-Tutorial durchspielen und etwaige andere Einstellungen vornehmen – etwa sein Dropbox-Konto zu verbinden.

Dementsprechend füllt sich der Twitter Stream von Mailbox mit immer mehr Beschwerden über diesen, aber teilweise auch andere Fehler. Falls Ihr auch zu den unzufriedenen Mailbox Usern gehört, können wir Euch aber beruhigen: Die Macher arbeiten bereits an einem Update zur Behebung des Bugs. Bis zum Ende der Woche sollte alles wieder wie gewohnt funktionieren.  

Update: Mailbox hat inzwischen reagiert und konnte mit dem Update auf die Version 1.6.2. die oben beschriebenen Fehler ausmerzen. 

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -