iOS 8.1 ist da – neue Features neue Probleme
Kommentare

Apple hat gestern das neue iOS 8.1 Update gelauncht und seinen Usern eine neue Fotomediathek und ein leider erst in den USA funktionstüchtiges Apple Pay beschert. Die neue Version enthält eine ganze Reihe von Bugfixes, ist aber trotzdem noch nicht frei von Fehlern.

Neue Feature in der Foto-App

Mit dem Update bekommt Foto-App neue Feature verpasst. Über die iCloud können Bilder in der sogenannten Photo Library abgelegt und über den Foto-Stream auf allen mobilen Geräte wiedergegeben werden. Alle Änderungen, die vom iPhone oder Tablet aus durchgeführt werden, werden in die Fotogalerie übernommen. Der Dienst ist allerdings nur bis 5 GB kostenfrei. Weiterer Speicherplatz kann im Monatsabo dazu gebucht werden. Auch die Camera Roll kommt mit iOS 8.1 wieder zurück.

Continuity: geräteübergreifend Nachichten versenden

Auch bei der „Nachrichten“ App tut sich mit dem neuen Update etwas, denn SMS und MMS lassen sich in Zukunft auch vom Mac und Tablet aus versenden. Diese Funktion ist ganz im Sinne von Apples neuem Continuity Konzept, denn die verschiedenen Apple-Geräte und Dienste sollen immer mehr miteinander verzahnt werden. Macs müssen dafür allerdings über die neuste OS X Software verfügen.

Apple Pay in den USA

In den USA kann mit der neuen iOS Version auch endlich Apple Pay benutzt werden. Allerdings nur in den Shops, in denen schon entsprechende Kassenterminals installiert wurden. Mit Apple Pay soll zukünftig per Fingerabdruck und NFC-Technologie bezahlt werden können. Es ist noch nicht bekannt, wann der Bezahldienst nach Deutschland kommt.

Bugfixes und Patches mit iOS 8.1

Neben den neuen Features soll Upgrade auf iOS 8.1 auch diverse Sicherheitslücken schließen und Bugs beheben. So gab es auf iOS 8.0.2 Probleme mit den Sicherheitszertifikaten, die unerlaubten Zugriff auf die Cloud ermöglichten. Außerdem soll es weniger Verbindungsprobleme mit WLAN und Bluetooth geben.

Probleme mit iOS 8.1

Aber so viele Bugs das Update auch behebt, iOS 8.1 läuft immer noch nicht ganz fehlerfrei. Vor allem Apple Pay hat noch einige Probleme. Hier werden  zum Beispiel Kreditkarten nicht erkannt und können somit nicht eingespeichert und benutzt werden. Auch die SMS-Weiterleitung klappt noch nicht reibungslos.

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -