Update

iOS 8.2: Followup und Tipps zum Update
Kommentare

Mit dem iOS 8.2 Update wurden einige Bugs behoben, die Apple Watch kompatibel gemacht und Fitness-Funktionen verbessert. Daneben bleiben einige alte Probleme bestehen. So reagierte bisher die Community.

Mit dem vor zwei Tagen erschienenen iOS 8.2. Update für iPad und iPhone sind wie angekündigt nicht nur einige Bugs behoben, darunter die Freak-Sicherheitslücke, sondern auch die Kompatibilität mit der Apple Watch hergestellt worden. Daneben hat sich Apple mit dem Update auch dem Feinschliff für die Fitness-Funktionen zugewendet. So ist beispielsweise die Schrittzähler-Funktion verbessert worden und lässt sich innerhalb der Health-App nun manuell anpassen. Auf iphone-ticker.de gibt es eine Schrittanleitung für die Einstellungsoptionen. Mit dem Update iOS 8.2. können Diabetiker nun auch wieder ihre Blutzuckerkarte aktivieren und verfolgen.

Laut Forbes besteht trotz des Updates unverändert das WiFi-Problem. Dieses schließt die Verbindungsschwierigkeiten mit WLAN-Netzen und die damit einhergehenden Akku-Laufzeiten von gerade mal 4-6 Stunden mit ein. Da sich OS 8.3. bereits in der Testphase befindet, ist anzunehmen, dass mit der Version womöglich das Problem angegangen werden wird.

Updates fürs iPad verliefen hinsichtlich der App-Kompatibilität gottabemobile.com zufolge bisher glimpflich ab. Die Befürchtung, dass manche Apps nach dem Update nicht mehr wie zuvor funktionieren, haben sich bisher nicht bestätigt.

Jailbreak-User sind noch immer angehalten, kein Update nach Version iOS 8.1.2 aufzuspielen.

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -