iOS 8 Bug: iCloud Dokumente automatisch gelöscht
Kommentare

Apple scheint derzeit mit seiner iCloud und dem Update zu iOS 8 nicht allzu viel Glück zu haben.

 

 

iCloud-Dokumente nach Zurückstellung auf Werkseinstellung gelöscht

Wie MacRumours berichtete, wurden im hauseigenen Forum Stimmen von Usern laut, da Dateien aus der iCloud gelöscht wurden, ohne dass vorher nach Zustimmung gefragt wurde.

„Because iOS 8 was so sluggish on my iPad 3 I reset all settings (No data or media will be deleted) and sped it up BUT deleted my iWork data! Then promptly synced and deleted it in iCloud.“

“ Weil iOS 8 auf meinem iPad 3 so reaktionsträge war, habe ich alle Einstellungen zurückgesetzt (Es werden keine Dokumente oder Mediendateien gelöscht.) und es funktionierte schneller ABER löschte meine iWork Dateien! Dann wurden diese sofort synchronisiert und in der iCloud gelöscht.“

Das Problem tritt, wie auch von MacRumours selbst überprüft, dann auf, wenn alle Einstellungen zurückgesetzt werden.

Alle Einstellungen zurückzusetzen ist ein beliebtes Mittel gegen kleinere Probleme mit Smartphones oder Tablets und im Normalfall werden dabei keine Daten gelöscht, der Zustand des Devices wird unabhängig davon auf die Werkseinstellungen zurückgesetzt.

„ALL DOCUMENTS LOST! How on earth does resetting settings (with a clear notice that data will not be lost) wipe out iCloud drive? It’s embarassing.“

„ALLE DOKUMENTE SIND VERLOREN! Warum um Himmels Willen wird durch das Zurücksetzen der Einstellungen (mit einem deutlichen Hinweis darauf, dass keine Daten gelöscht werden) die iCloud Drive leergefegt? Das ist beschämend.“

Nach den Erfahrungen der User zu urteilen, sind lediglich Dokumente betroffen, die mittels der iWork-Apps erstellt wurden. Das sind Pages, Keynote und Numbers.

Betroffen von dieser Löschung sind auch Dokumente, die auf dem Mac liegen, denn Yosemite wird in regelmäßigen Zeitabständen automatisch mit der iCloud synchronisiert. Dies stellte MacRumours in eigenen Tests fest. Einige User wendeten sich bereits an Apple, also kann gehofft werden, dass das Problem adäquat gelöst wird.

iTunes Icons werden nicht mehr angezeigt

Ein weiteres Problem wurde im Apple Forum angesprochen. Einige User berichteten davon, dass seit dem Upgrade von iOS 8 die Icons für Filmtitel nicht mehr auf den iPads und iPhones angezeigt werden. Zwar seien diese auf dem Rechner vorhanden, aber würden bei der Synchronisierung auf anderen Devices nicht mit überspielt.

Innerhalb der Diskussion wurde jedoch festgestellt, dass dies immer nur auf Filmtitel zutraf, die nicht über iTunes gekauf wurden. Auch dieser Fehler wurde bereits an Apple gemeldet.

 

 

Aufmacherbild: Screenshot www.iCloud.com / Urherberrecht: Apple

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -