iOS 8 ist möglicherweise nicht für das iPhone 4 erhältlich
Kommentare

Nachdem sich die Apple-Community schon lange auf die Einführung des neuen mobilen Betriebssystems iOS 8 freut, birgt der Release möglicherweise für viele eine große Enttäuschung – nämlich für die Besitzer eines iPhone 4.

Aus der Gerüchteküche im Hause Apple sind neue Stimmen zu vernehmen. Sie erzählen, dass das Modell 4 nicht mehr mit dem Update auf iOS 8 versorgt wird, sondern bei iOS 7.x stehen bleibt.

Dass die Unterstützung für das Gerät, welches bereits drei Nachfolger hat, beendet wird, erscheint angesichts der Tatsache, dass der Verkauf des iPhone 4 kürzlich vollständig eingestellt wurde, plausibel. Das Handymodell, welches im Jahr 2010 auf den Markt gekommen ist, kann nun auch nicht mehr in Indien oder Brasilien (dort war es bis vor kurzem noch erhältlich) gekauft werden.

Den Gerüchten zufolge sollen auch die älteren Modelle des iPads kein Update auf iOS 8 mehr erhalten. Grund dafür ist auch, dass die Prozessoren zu langsam für die neuen Features sein könnten.

Obwohl dies eine bittere Pille für viele stolze iPhone 4 Besitzer sein mag, sollte dies angesichts des – für ein iPhone – fortgeschrittenen Alters keine große Überraschung sein: dieses Jahr feiert es seinen 4. Geburtstag.

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -