iOS 8: iTunes Radio als eigene App
Kommentare

Erst vorgestern veröffentlichte Apple das neueste iOS-Update, iOS 7.1 – schon geht es mit den Spekulationen über die neuen Features von iOS 8 los. Gerüchten zufolge soll iTunes Radio, Apples werbefinanzierter Online-Radio-Dienst, mit iOS 8 als eigenständige App fungieren, statt lediglich in die iOS-Musik-App eingebettet zu sein.

Damit sagt Apple anderen Streaming-Diensten endgültig den Kampf an. Zwar hat sich iTunes Radio in den USA in Sachen Beliebtheit bereits an Spotify vorbei geschlichen, liegt jedoch immer noch knapp hinter iHeartRadio. Den ersten Platz belegt unangefochten die App Pandora.

Von iTunes Radio als eigener App verspricht sich Apple vermutlich, eine noch größere Nutzerschaft gewinnen zu können. Somit wäre die Streaming-Plattform nämlich sowohl einfacher zugänglich, als auch auf Apple-Produkten wie dem iPhone bereits vorinstalliert.

Freigegeben wurde Nutzern iTunes Radio erstmals im September 2013, allerdings vorerst nur in den USA und Australien. Mit einem Trick lässt sich das Musik-Angebot allerdings auch in Deutschland genießen.

Aufmacherbild: Ostersund, Sweden – December 12, 2012: iPhone 5 isolated on white background. Apple IPhone is one of the most popular smart phones in the world. via Shutterstock / Urheberrecht: Ingvar Bjork

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -