iOS 8 mit Gesichtserkennung? Apple erhält Patent
Kommentare

Am Dienstag erhielt Apple das U.S. Patent Nr. 8,600,120. Und zwar für ein „personal computing device control using face detection and recognition“. Es ist also möglich, dass nach Android Phones zukünftig auch iPhones mit Gesichtserkennung arbeiten werden. Auch andere iOS-Geräte könnten mit dem neuen Feature operieren. Die Gesichtserkennung würde für das Entsperren des Bildschirms, ebenso wie für den Zugang zu anderen privaten Funktionen, wie die Annahme von Anrufen oder das Abrufen von Nachrichten, eingesetzt werden – vielleicht schon in iOS 8?

Allerdings wäre es auch nicht das erste Mal, dass Apple ein Patent nicht nutzt. Zumal bereits das iPhone 5s über eine personalisierte Erkennungsmaßnahme verfügt: über die des Fingerabdrucks.

Ob Apple also bald mit Gesichtserkennung punktet und noch viel wichtiger, diese verbessert und vielleicht neue Ideen damit umsetzt, bleibt abzuwarten. Allerdings nicht mehr allzu lange, denn das iPhone 6 soll bereits im Frühjahr 2014 erscheinen.

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -