iOS 8: Split-Screen Funktion und Optimierung des Kontrollzentrums
Kommentare

Neue Gerüchte wehen aus Richtung Kalifornien. Mal wieder geht es um iOS 8 – was wird das Update des mobilen Betriebssystems mit sich bringen? Während Apple-Fans gespannt auf die Entwicklerkonferenz WWDC 2014 warten, wo das iOS-Rätsel endlich aufgelöst werden könnte, wird spekuliert und konzeptualisiert.

Berichten zufolge ist es wahrscheinlich, dass Apple eine Split-Screen-Funktion für das iPad einführen wird, womit die Funktionalität und Praktikabilität wesentlich erhöht würde. Das Multitasking-Feature soll es Nutzern erlauben mit zwei Apps gleichzeitig zu arbeiten.

Bislang sind sämtliche iPad-Apps nur einzeln im Vollbild-Modus nutzbar. Um die Bedienung zu erleichtern, soll nun der Bildschirm geteilt werden können. Dadurch können beispielsweise Notizen gemacht werden, während man einen Artikel liest. 

Ein entsprechendes Feature ist im mobilen Bereich durchaus bekannt und es gibt bereits Konkurrenz: Samsung-Smartphones und -Tablets sowie das Microsoft Surface haben die Funktion ebenfalls für sich entdeckt. 

Nun will Apple scheinbar nachziehen. Per Drag & Drop sollen Inhalte von einer App in die andere gezogen werden; außerdem soll eine Möglichkeit für Entwickler geschaffen werden, Apps so zu gestalten, dass sie miteinander interagieren können.

Ein Konzeptvideo des Designers Sam Beckett zeigt, wie das aussehen könnte:

Mit welchen Neuerungen dürfen wir bei iOS 8 fürs iPhone rechnen? Auch Ryan Gilsdorf visualisiert seine Vorstellungen in einem Video. Zu sehen ist eine Optimierung und Erweiterung des Kontrollzentrums. Außerdem zeigt seine Vision eine verbesserte Version von Siri und Shortcuts, die sich anhand von festgelegten Gesten aufrufen lassen. Zudem stellt sich Gilsdorf einige Einstellungsoptionen für die Anzeige der Icons vor.

Was davon der Realität entspricht, wird uns erst Apples Hausmesse Anfang Juni verraten.

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -