iOS-Entwickler verdienen 5x mehr als Android-Kollegen
Kommentare

iOS-Entwickler verdienen deutlich mehr als Android-Developer. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie von Businessinsider.com, die die immer noch bestehende Kluft zwischen den mobilen Betriebssystemen in puncto Monetarisierung verdeutlicht.

Für jeden Dollar, den iOS-Entwickler durch einen Download einnehmen, kommen Android-Entwickler lediglich auf 19 Cent. Bei den In-App-Verkäufen und bezahlten Downloads sieht es kaum besser aus. Jedem iOS-Dollar stehen lediglich 43 Cent auf Android-Seite gegenüber. Betrachtet man nur die In-App-Käufe kommt Android auf 24 Cents. Bei den Einnahmen durch mobile Werbung sind sich die beiden OS sich noch am nächsten: Einem iOS-Dollar stehen hier 77 Cent bei Android gegenüber.

Auf die Frage warum iOS-Apps insgesamt lukrativer sind, gibt Dan Slagen, Senior Vizepräsident der Advertising Plattform Nanigans, eine simple Antwort: Apple User nutzen ihre Geräte häufiger und sind eher dazu bereit, Geld für Apps auszugeben:

Audiences cost more on iPhone, and the reason is that it’s worth it,“ Nanigans SVP Dan Slagen said at the time. „Typically, we’re not looking to acquire one-time customers, we’re looking to invest over time…so we pay more up front for better long-term results.

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -