iPad 5 Event: Was Apple uns heute Abend zeigen wird
Kommentare

Heute Abend um 19 Uhr deutscher Zeit wird Apple im Yerba Buena Center for the Arts in San Franciscso einige seiner neuen Produkte vorstellen. Am meisten gespannt sind viele auf die beiden neuen iPads, weshalb das Event im Netz überwiegend als iPad-Keynote bezeichnet wird. Darüber hinaus wird spekuliert, dass auch andere Neuheiten wie das finale OS X Mavericks vorgestellt werden.

Wie immer kocht die Gerüchteküche kurz vor dem Event über, und erste Details zu den neuen Produkten wurden im Vorfeld bereits geleakt. Um Euch einen Überblick zu verschaffen, haben wir nachfolgend ein Gerüchte-Roundup mit allen Details zur Keynote zusammengestellt, die aktuell bekannt sind.

iPad 5 und iPad mini 2

Nahezu fest steht, dass sich das Event vor allem um die Vorstellung eines iPad 5 und eines iPad mini 2 drehen wird. Hätte Apple nicht diese beiden Geräte in petto, gäbe es gar keine Keynote. Die Frage ist also nicht, ob Apple heute Abend zwei neue Tablets vorstellt, sondern welche Upgrades die bestehende Palette tatsächlich erhält. Und darüber ist durch Leaks von Sonny Dickson und dem YouTube-Kanal Unbox Therapy schon einiges bekannt geworden: Das iPad 5 dürfte in puncto Formfaktor an das aktuelle iPad mini angepasst werden. Außerdem soll Sharp-Displaytechnologie für eine höhere Auflösung sorgen und den Akku auch unter Volllast schonender behandeln. Ob auch im iPad 5 die neue 64bit-Architektur zur Anwendung kommt, die im neuen iPhone 5s eingebaut ist, ist zwar noch unklar, aber sehr wahrscheinlich. Das gleiche gilt für den Fingerabdrucksensor.

Screenshot: http://sonnydickson.com/2013/10/16/hands-on-with-the-ipad-5-lcd/

Screenshot: http://sonnydickson.com/2013/10/16/hands-on-with-the-ipad-5-lcd/

Das iPad mini 2 dürfte mit großer Sicherheit mit einem Retina Display ausgestattet werden. Insgesamt sind zu Apples Einsteiger-Tablet aber wenige Informationen durchgesickert, weshalb damit zu rechnen ist, das hier reine Produktpflege betrieben wird. Da das mini Apples Einsteiger-Tablet ist, wird sicher die ältere 32bit-Architektur zur Anwendung kommen, ein Fingerabdrucksensor erscheint aber eher wahrscheinlich. Die Leak-Seite 2014-news.de veröffentlichte kürzlich ein Bild eines angeblichen iPad mini in weiß. Darauf ist der Fingerabdrucksensor deutlich zu sehen, allerdings glauben die Kollegen, dass kein Retina verbaut sein wird.   

iPad maxi mit 12,9 Zoll

Ende September kamen die Gerüchte auf, Apple würde an einem iPad maxi arbeiten, das ein 12,9 Zoll Retina Display verfügt. Das mag auch stimmen, allerdings glauben Analysten, dass es erst im nächsten Jahr ein größeres Apple-Tablet geben wird.

Surface Cover

Der deutsche Apple Blog apfelpage.de glaubt, dass Apple heute Abend als besonderes Highlight ein Touch/Type Cover für iPads vorstellen könnte, sprich eine Abdeckung mit integrierter Tastatur. Schon die Einladung für das Event trägt bekanntlich den Titel “We still have a lot to Cover”, was ein Wink mit dem Zaunpfahl sein könnte.

OS X Mavericks

Vor knapp drei Wochen hat Apple ein zweites Golden-Master-Build des OS X 10.9 Mavericks an die Entwickler herausgegeben. Es ist also ziemlich sicher, dass heute Abend das finale Release zumindest kurz angesprochen wird.

Mac Pro

Mit dem Mac Pro hat Apple schon während der iPhone-Keynote einen Ausblick auf das neue Performance-Monster gegeben. Das Gerät soll eine neue Generation der Desktop-PC-Ära einleiten und vor allem ein Arbeitsgerät für Grafiker sein. Eine Feature-Überblick findet Ihr hier.   

Futuristisch anmutendes Inneres: der neue Mac Pro (Quelle: Apple Events).

Futuristisch anmutendes Inneres: der neue Mac Pro (Quelle: Apple Events)

Apple TV 4

Apples Hobby war auch jüngst wieder im Gespräch. TechCrunch-Kolumnist MG Siegler twitterte vor einigen Wochen, dass ein Apple TV 4 am heutigen Abend vorgestellt werden soll. Nun relativierte er aber diese Annahme und berichtet, dass ein Apple TV 4 zwar in der Mache sei, sich das Projekt aber verzögert habe. Eine Präsentation der neuen Hardware im Rahmen der Keynote sei demanch sehr unwahrscheinlich.

Livestream

Das mit dem Livestream ist immer so eine Sache, da Apple hier keine gerade Linie fährt. Während das iPad-Event im vergangenen Jahr live übertragen wurde, gab es die vollständige iPhone 5s/5c Keynote erst einen Tag später zu sehen. Sollte sich Apple dazu entscheiden, heute Abend keinen Livestream zu schalten, könnt Ihr Euch über alles Wissenswerte zum Event auf dem WebMagazin Facebook- oder Twitter-Kanal informieren. Mit Hintergrundinformation zu den Neuheiten versorgen wir Euch direkt danach auf webmagazin.de.

Eric Broder Van Dyke / Shutterstock.com

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -