iPad 5 – Massenproduktion startet im Juli
Kommentare

Gerüchten zufolge sollen schon in Kürze die ersten iPad-5-Testgeräte vom Band laufen, sodass mit einer Serienproduktion ab Juli und einem Verkaufsstart im September dieses Jahres zu rechnen ist. Dies berichtet Digitimes in Bezug auf Informanten aus Apples Zuliefererkreisen in Taiwan. Experten erwarten, dass sich Apple beim Design des iPads am iPad mini orientieren wird, dessen Rahmen deutlich schmaler ausfällt. Insgesamt könnte das iPad der nächsten Generation schmaler ausfallen als die bisherigen Modelle.

Wie auch das Vorgängermodell soll das Gerät mit Retina Display und einer Auflösung von 2.048 x 1.536 Pixeln ausgestattet sein. Allerdings wird das Display selbst nur noch von einem 0,2 Millimeter dünnen Glas-Substrat geschützt, statt der bisher üblichen 0,25 Millimeter. Darüber hinaus soll im iPad 5 nur noch eine Glasscheibe eingesetzt werden, die mittels zweier ITO-Beschichtungen vor elektromagnetischen Störungen geschützt wird. Das Display wird dabei nur noch von einer LED-Leiste beleuchtet, was im Gegensatz zu den zwei LED Leisten im Vorgängermodell eine beachtliche Gewichtsersparnis bedeutet. So soll die neue Display-Technologie das Gewicht des Tablets im Vergleich zum Vorgänger um rund 20 bis 30 Prozent verringern. Damit ist das iPad 5 nicht nur das dünnste seiner Art, sondern sicherlich auch das empfindlichste Tablet aus dem Hause Apple.

Gefertigt werden die Komponenten des Tablets von LG und Sharp. Auch Apple-Konkurrent Samsung sowie die Lieferanten Taiwan Surface Mountaing Technology und TPK sollen zu den Display-Produzenten des iPads zählen.

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -