iPad Air: Die ersten “echten” Reviews sind da
Kommentare

Das iPad Air, Apples schlanker Neuling, ist ab dem 1. November in den Stores und online erhältlich. Das iPad mini mit Retina Display wird erst gegen Ende November verkauft. Einige Pressevertreter bekamen bereits direkt nach der iPad-Keynote am 22. September ein Test-Exemplar mit nach Hause, weshalb nun die ersten “echten” Reviews im Netz eingetrudelt sind.

Damit Ihr Euch eine fundierte Meinung zu dem Gerät bilden könnt, haben wir nachfolgend die Kitiken der einschlägigen US-Medien zusammengefasst:

Walt Mossberg von AllthingsD schreibt,

Ich teste das iPad Air nun seit einer Woche und es macht mir viel Freude, es zu nutzen. Zwar ist es in puncto Funktionsumfang kein neues Produkt, aber dennoch das beste Tablet, das ich je getestet habe. Dabei geht es mir nicht nur um die neue, schlanke Form, sondern auch um die 475.000 iPad-optimierten Apps aus dem Store. Für kein anderes Konkurrenz-Tablet steht so ein großes Repertoire an Software zur Verfügung.

Darrell Etherington von TechCrunch schreibt,

Das iPad Air lässt sich viel komfortabler handhaben als seine Vorgänger. Zwar kann man Tablets dieser Größe nicht mit einer Hand bedienen, beim iPad Air geht es aber schon fast. Trotz seines leichten Gewichts und des schlanken Rahmens punktet es mit herausragender Performance.

Damon Darlin von The New York Times schreibt,

Das beste am iPad Air ist die “Nose Bonking Reduction”: Schläft man beim Filmschauen auf dem Sofa ein und das Tablet landet auf der Nase, tut das spürbar weniger weh. Dennoch hatte das iPad nie zuvor so viel Konkurrenz: Da wären Samsungs Galaxy Note 10.1, Microsofts Surface 2 und Amazons Kindle Fire HDX.

Brad Molen von Engadget schreibt,

Erinnert Ihr Euch and die “Thinnovation”? Das war Apples Tagline bei der Präsentation des ersten MacBook Air: ein Laptop, der so schmal ist, dass er in einen Briefumschlag passt. Sechs Jahre später macht Apple das Gleiche mit seinem großen Tablet. Übrigens: Obwohl das neue iPad Air so leicht ist, wirkt es nicht unstabil, sondern sehr hochwertig.

Rich Jaroslovsky von Bloomberg schreibt,

Ich benutze das iPad Air nun seit einer Woche und muss sagen, es ist das beste Tablet, das derzeit auf dem Markt ist. Apple hat Hardware-seitig was getan und auch die Software um nützliche Features erweitert. Das iPad Air eignet sich daher nicht nur zum Konsumieren, sondern auch zum Erstellen eigener Inhalte.

Die durchweg positve Resonanz zu Apples iPad Air liegt in erster Linie in der neuen Form begründet. Das geringe Gewicht soll die Portabilität merklich verbessern und für mehr Komfort im Alltag sorgen. Wenn auch Ihr in den kommenden Tagen ein iPad Air in die Hände bekommt, freuen wir uns über Eure Kritik in den Kommentaren.

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -