iPad vs. Windows 8 Tablets
Kommentare

Mit den Windows 8 Tablets hat der Marktführer iPad zum ersten Mal einen ernstzunehmenden Konkurrenten bekommen. Schließlich konnten Android Tablets die breite Masse bislang nicht überzeugen, Windows hingegen kennt und vertraut man eben. Wenn es das dann auch noch zum Mitnehmen und Touch-optimiert gibt, umso besser.

Dieser Konkurrenzsituation ist sich Microsoft sehr wohl bewusst und so setzt das Unternehmen aus Redmond in letzter Zeit verstärkt auf die Konfrontation der eigenen bzw. der Partner-Produkte mit denen Apples. Erst letzte Woche machte ein Werbespot auf sich aufmerksam, der Siris Stimme nutzt, um das iPad gegenüber dem Asus VivoTab Smart schlecht dastehen zu lassen – zugegebenermaßen nur wenig fundiert und erfolgreich.

In einem ähnlichen Stil hat Microsoft nun auch eine Website eingerichtet, auf der man das iPad mit verschiedenen Windows 8 Tablets in Hinblick auf Aspekte wie Akkulaufzeit, Display und mehr vergleichen kann.

Natürlich ist der Vergleich bewusst parteiisch für Windows 8 gehalten. So erfahren wir beispielsweise, dass sowohl das Asus VivoTab Smart als auch das Dell XPS 10, das HP Envy x2 und das Surface RT über microHDMI- und microSD-Anschlüsse verfügen, das iPad jedoch nicht. Außerdem kann man auf den Windows 8 Tablets im Gegensatz zum Apple-Gerät alle Office-Anwendungen laufen lassen und die meisten Drucker verwenden. Vorteile des iPads, wie etwa die deutlich größere App-Auswahl, werden natürlich bewusst verschwiegen.

Und dann wäre da noch das Preisargument, welches Microsoft immer und immer wieder anführt, wenn das iPad mit den eigenen Tablets verglichen werden soll. Hier wird mal die Variante für 699, mal die für 599 US-Dollar mit den Kontrahenten verglichen – je nachdem wie es gerade passt. Allerdings gibt es das iPad mit 16GB Speicherplatz auch schon für 499 US-Dollar. Aber diese Zahl hört sich im Vergleich mit den Geräten von Asus (449$), Dell (399$), HP (599$) und Microsoft selbst (499$) natürlich nicht mehr ganz so toll an.

Basiert man seinen Kauf alleine auf dieser Auflistung, sollte man sich übrigens das HP Envy x2 zulegen. Es kann alles, was die anderen Tablets auch können, hält mit seinen 14 Stunden Akkulaufzeit deutlich länger als iPad mitsamt Konkurrenz und eine Tastatur ist bereits im Lieferumfang enthalten. Dafür ist es aber eben auch das teuerste unter den aufgeführten Windows 8 Tablets.

Letztendlich sollte man wohl auch die Produktseiten Apples sowie einige Erfahrungsberichte durchlesen, bevor man sich zwischen dem iPad und einem der zahlreichen Windows 8 Tablets entscheidet. Immerhin kann eine Aufstellung wie die hier beschriebene nur schwer einen objektiven Blick auf den Tablet-Markt bieten.  

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -