iPhone 5 Akku wechseln – Apple behebt Probleme ab 29. August
Kommentare

Die Beschwerden über Akku-Probleme beim iPhone reißen nicht ab: Apple-Nutzer klagen in Foren und Blogs bereits seit fast einem Jahr über massive Schwierigkeiten mit dem Akku ihrer Geräte.

Akku-Probleme bei iPhones

Nicht nur Besitzer von älteren iPhones, wie dem iPhone 4 oder dem iPhone 4s, sind von Akku-Problemen betroffen, sondern auch Nutzer des iPhone 5. Die meisten Akku-Probleme der Modelle iPhone 4 und iPhone 4s sind auf iOS 7 und seinen energiezehrenden Funktionen zurückzuführen. iPhone-5-Besitzer rätseln hingegen, was der Grund für ihre Akku-Probleme sein könnte, iOS 7 dürfte nämlich nicht der Grund für die teils schlechte Performance der Batterie sein. 

Apple räumt mangelhaften Akku ein

Nun hat sich Apple diesbezüglich zu Wort gemeldet und eingeräumt, dass bei iPhone-5-Modellen, die zwischen September 2012 und März 2013 verkauft wurden, die Batterielebensdauer verkürzt ist und bietet dafür ein Batterieaustauschprogramm an. In einer offiziellen Erklärung heißt es: 

Apple hat festgestellt, dass sich bei einer kleinen Anzahl an iPhone-5-Geräten die Batterielebensdauer verkürzt oder dass die Geräte häufiger aufgeladen werden müssen. Die betroffenen iPhone-5-Geräte wurden zwischen September 2012 und Januar 2013 verkauft und fallen in einen ganz bestimmten Seriennummernbereich.

Batterieaustauschprogramm von Apple

Während das Batteriaustauschprogramm für die mangelhaften iPhone-5-Geräte in den USA und in China bereits am 22. August 2014 angelaufen ist, beginnt das Programm in Deutschland am 29. August 2014.

So funktioniert der Wechsel

Wenn ihr  zwischen September 2012 und März 2013 ein iPhone 5 gekauft habt, solltet ihr unbedingt überprüfen, ob euer Gerät zur Teilnahme am Umtauschprogramm berechtigt ist:

Öffnet die Webseite https://ssl.apple.com/de/support/iphone5-battery/. Hier seht ihr folgendes Suchfeld:

apple seriennummer

Screenshot: https://ssl.apple.com/de/support/iphone5-battery/

Dort gebt ihr die Seriennummer eures iPhones ein

Die Seriennummer findet ihr, wenn ihr auf eurem Gerät: „Einstellungen“ – „Allgemein“ – „Info“ öffnet.

Wenn ihr in Info heruntersrcollt, seht ihr neben Seriennummer eine Kombination aus Zahlen und Großbuchstaben, z.B. GHJZTRD6RHCE.

Diesen Code tippt ihr in das oben gezeigte Suchfeld ein und drückt auf „senden“. 

Wenn euer Gerät von der Umtauschaktion betroffen ist, erscheint folgender Hinweis: 

Die von Ihnen eingegebene iPhone-5-Seriennummer ist zur Teilnahme an diesem Programm berechtigt. Wählen Sie unten eine der Serviceoptionen aus. 

Wechsel

Am 29. August startet Apple die Akku-Umtauschaktion. Vor dem Akku-Wechsel überprüft Apple jedoch, ob das Gerät funktionsfähig und für dieses Austauschprogramm berechtigt ist.

Sollte zum Beispiel das Display eures iPhones kaputt sein, muss zunächst das Display ausgetauscht werden, bevor ein neuer Akku eingesetzt werden kann. 

Vorbereitung vor dem Umtausch:

  • Daten auf iTunes oder iCloud sichern
  • „Mein iPhone suchen“ deaktivieren
  • Über „Einstellungen“ – „Allgemein“ – „Zurücksetzen“ – „Inhalte & Einstellungen löschen“ die Daten und Einstellungen löschen

Wo bringe ich mein Gerät hin?

  • Autorisierter Apple Service Provider – einen Service Provider in deiner Nähe findest du hier.
  • Apple Store – vereinbare hier einen Termin.
  • Technischer Support von Apple
  • Ein Expressumtausch ist nicht möglich

Dauer des Austausches und Ersatzgeräte

Wenn ihr euer iPhone zum Akku-Wechsel abgebt, müsst ihr euch in der Regel auf eine Wartezeit von rund sieben Tagen einstellen. Manche Apple Stores bieten kostenlose Ersatzgeräte an, die ihr in der Zwischenzeit nutzen könnt.

Ein Expressaustausch ist nicht möglich.

Wer NICHT mitmachen darf

Wer das Gehäuse des iPhones selbst aufschraubt, riskiert grundsätzlich den Verlust der Garantie (die seit 2012 ohnehin abgelaufen ist) und darf beim Batterieaustauschprogramm nicht teilnehmen

Akku-Probleme bei Kälte

Neben dem üblichen Verkehrschaos bescherten im vergangenen Winter die extremen Minusgrade auch iPhone-Besitzern Unähnlichkeiten:

Displays spielten Verrückt und der Akku gab vorzeitig seinen Geist auf.

Diese Erfahrung musste ich auch mit meinem iPhone 5 machen. Nachdem ich das Smartphone nach mehreren Stunden aus der Außentasche meiner, zugegeben dünnen, Jacke herausnahm, streikte das Display und zeigte den Lockscreen nur verzerrt an.

apple akku problem

Screenshot: iOS 

Auch der Akku machte bei den eisigen Temperaturen schneller schlapp als gewohnt. Recherchen im Netz hatten meine Vermutung bestätigt, dass die Probleme mit der Akku-Laufzeit und dem Display mit den niedrigen Temperaturen von bis zu -12 Grad Celsius zu tun haben könnten.

Akku-Probleme bei Hitze

Ähnlich sieht es bei besonders warmen Temperaturen aus. Die Akku Performance meines iPhone 5 war an besonders warmen Sommertagen (um die 35 Grad) deutlich schlechter als an anderen Tagen. Der Akkustand fiel rasant von 80 auf 40 Prozent, ohne dass ich das Gerät überhaupt genutzt hatte.

Akku schnell leer

Das die Batterie-Leistung des iPhone 5 bei manchen Nutzern schwächelt ist schon länger bekannt. Bei meinem iPhone-5-Gerät tritt immer wieder ein Problem mit der Akku-Anzeige auf, besser gesagt mit der Akku-Warnmeldung (20 Prozent Rest-Akku).

Ich kann in der Regel die restliche Akku-Kapazität meines Gerätes einschätzen und fange mit der 20 Prozent-Akku-Warnung an, mir die restliche Energie einzuteilen.

Es wird nur das Nötigste erledigt, schließlich wartet man vielleicht noch auf einen wichtigen Anruf oder muss noch schnell die Adresse vom Café notieren, in dem man sich mit Freunden verabredet hat.

Der darauf folgende 10-Prozent-Hinweis des Batterieladestands ist die letzte Warnung. Ziemlich genau seit meinem Update auf iOS 7 überspringt mein iPhone in unregelmäßigen Abständen die zweite Warnung oder manchmal sogar die erste Warnung und quittiert wegen mangelnder Energie den Dienst. Was bleibt, ist ein schwarzer Bildschirm und aufkeimende Panik.

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -