iPhone 5C: geringe Nachfrage – Produktion wird gedrosselt
Kommentare

Das iPhone 5C sollte eine knallbunte und günstige Alternative zum regulären iPhone-Flagschiff werden. Kritiker waren hingegen bereits seit der Vorstellung des Plastik-iPhones skeptisch. Die Skepsis scheint berechtigt gewesen zu sein: Wie Mashable berichtet, fällt die Nachfrage nach dem iPhone 5C nicht so aus, wie es sich Apple erhofft hatte.

Das chinesische Internportal Ctechn will von Insidern erfahren haben, dass die Produktion der Plastik-iPhones in den Fabriken von 300.000 auf 150.000 Stück pro Tag heruntergefahren wurde.

Kritiker gaben bereits früh zu bedenken, dass sich klassische Apple-Kunden nicht mit einer Plastik-Version des Apple-Smartphones zufrieden geben werden, solange diese Geräte nicht deutlich günstiger als das reguläre Modell sind. Schließlich beträgt der Preisunterschied zwischen den zwei Geräten in der kleinsten Ausführung nur 100 Euro – diese machen den Kohl dann auch nicht mehr fett.

Spannend bleibt die Frage, ob Apple angesichts des geringen Interesses am iPhone 5C, die Plastik-iPhone-Linie auch in Zukunft fortsetzen wird.

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -