iPhone 5S läuft bereits über das Fließband
Kommentare

Die Website G4Games hat ein Foto veröffentlicht, das auf der chinesischen Website Sina Weibo aufgetaucht ist und angeblich zwei Displays des iPhone 5S zeigt. Zwar lassen sich aufgrund der geringen Größe der Bilder kaum Einzelheiten des neuen Apple-Geräts erkennen, doch ist die Auflösung hoch genug, um mit einiger Sicherheit festzustellen, dass es sich hier tatsächlich um iPhones 5S auf dem Produktionsband handelt. Die Fotos sind auch in folgendem YouTube-Video zu sehen:

Bereits in der vergangenen Woche hatte der Technikblog MacRumors Bilder erhalten, die ein Logic Board des iPhone 5S zeigen (ebenfalls im Video oben zu sehen). Traut man den Aufnahmen, dürfen wir nur geringe Veränderungen im Vergleich zum Vorgängermodell erwarten. So konnte auf dem Chip des Geräts das Datum 1243 erkannt werden, was darauf schließen lässt, dass der Chip in der 43. Woche 2012 gefertigt wurde. Dies gilt als Hinweis dafür, dass das iPhone der nächsten Generation über den gleichen Prozessor wie das Vorgängermodell verfügen wird. Auffällig ist jedoch, dass die Flex-Verbindungskabel, die das Display mit dem Digitizer für die Touchscreen-Bedienung verbinden, etwas anders angeordnet sind. Im iPhone 5 befinden sich die beiden Verbindungsstücke horizontal untereinander, während beim vermeintlichen 5S einer der beiden Stecker vertikal neben dem horizontalen angebracht ist. Auch der Akku ist deutlich größer, was darauf schließen lässt, dass wir mit einer längeren Laufzeit des Smartphones rechnen können.  

Die wichtigste Neuigkeit dürfte jedoch sein, dass sich das neue iPhone 5S bereits in der Massenproduktion befindet und ein Veröffentlichungstermin im September durchaus realistisch erscheint.

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -