iPhone 6: Apple will offenbar Gorilla Glas durch Saphirglas ersetzen
Kommentare

Kratzer auf dem Smartphone-Display sind ein Horror. Offenbar arbeitet Apple daran, dass Smartphone-Bildschirme in Zukunft länger makellos bleiben. 

Wie die International Business Times berichtet, hat Apple 578 Millionen Dollar an GT Advanced Technologies gezahlt, einer Firma die sich auf die Herstellung von Saphirglas spezialisiert hat. Das Spezialglas soll 2,5 Mal haltbarer sein als das Gorilla Glas von Corning, das in vielen Smartphones zum Einsatz kommt. Es heißt sogar, dass Saphirglas Beton zerbrechen könne, ohne irgendwelche Spuren oder Kratzer davonzutragen.

Das Apple-Geld soll GT Advanced Technologies in den Bau von Next-Generation-Hochöfen zur Glasproduktion stecken, mit dem Ziel, Saphirglas in hohen Stückzahlen und zu entsprechend niedrigeren Kosten herzustellen. Derzeit ist das Spezialglas in der Herstellung noch vier Mal so teuer wie herkömmliches Glas, das durch chemische Prozesse gehärtet wurde. 

Erstmalig zum Einsatz kommen könnte das Saphirglas dann im iPhone 6.

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -