iPhone 6, iPhone mini und das Asbach-iPhone aus 2005: Apple, wo willst du hin?
Kommentare

Ars Technica, ein US-Magazin für Tech News, ist über einen ehemaligen Apple-Mitarbeiter an Bilder eines iPhone-Prototypen gekommen. Dabei handelt es sich nicht um irgend einen, etwa den iPhone-4-Prototypen, der im August 2012 bei ebay verkauft wurde, sondern um den Vorläufer des Ur-iPhones von 2005.

Der neu aufgetauchte Prototyp wirkt aus heutiger Sicht wie ein Modell aus der Steinzeit. Der Bildschirm des Asbach-Phones ist vergleichbar mit der Größe eines iPad, das komplette Gerät ist rund 50 mm dick. Zum Vergleich: Das iPad mini bringt es gerade noch auf 7,2 mm.

Zur Galerie von Ars Technica geht’s hier:

Apple, wo willst du hin?

Im Vergleich zu aktuellen Entwicklungen steht der iPhone-Prototyp ganz hinten an. So wird für das kommende iPhone 6 zwar ein großes 4,8-Zoll-Display vermutet, dafür soll es natürlich auch dünn wie Papier und leicht wie eine Feder sein. Als Billig-Phone ist derzeit ein iPhone mini im Gespräch, das weiterhin auf ein kleineres Display (3,5 oder 4 Zoll) setzen soll und auf technische Neuheiten wie LTE verzichtet.

Sollten sich die Gerüchte bewahrheiten, zeigt man sich in Cupertino so bunt wie nie. Ob das gut fürs Image ist, sei dahingestellt.  

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -