iPhone 6 kommt erst Mitte Oktober?
Kommentare

Nach wie vor brodelt die Gerüchteküche bezüglich des neue iPhones. Zwei neue Modelle sollten im September auf den Markt kommen, aber nachdem bereits Spekulationen zu Produktionsproblemen die Runde machten, gibt es nun neue Gerüchte, nach denen zumindest ein Gerät erst ab dem 14. Oktober ausgeliefert werden soll. Laut MacRumours sprach ein Mitarbeiter wohl von diesem als einem „großen Tag“ für das Unternehmen.

iPhone im Oktober?

Wie aus den letzten Jahren bekannt, wird die Vorstellung des neuen iPhones in Apples Keynote wiederrum nach wie vor im September stattfinden, entgegen der üblichen Datierung jedoch nicht Anfangs sondern Mitte des Monats. Somit müssten sich die Kunden noch ziemlich lange gedulden bis das Gerät den Weg in die Stores findet.

Der große Tag?

Die Deutungen über Apples großen Tag gehen jedoch weit außeinander. Während MacRumours diese Aussage auf den 14. Oktober als Release-Date des iPhone 6 bezieht, deutet das Magazin Curved die Aussage dahingehend, dass damit eine mögliche zweite große Pressekonferenz gemeint sein könnte. Auf einer solchen könnte das Unternehmen das neue Betriebssystem Yosemite und die lang erwartete iWatch vorstellen. Ob jedoch wirklich eine weitere Pressekonferenz geplant ist, geht aus den Worten von MacRumours Quelle nicht eindeutig hervor.

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -