iPhone 6 auf Überholspur

iPhone 6 vs. iPhone 5S: wer macht das Rennen?
Kommentare

Zu Lebzeiten lehnte Apple-Gründer Steve Jobs noch ein größeres Smartphone ab. „No one’s going to buy that“, sagte er 2010, als er zu größeren Smartphones (Phablets) befragt wurde.

Die gestiegene Nachfrage an Phablets bewegte Apple dieses Jahr aber dazu, eine größere Version des iPhones vorzustellen. Offensichtlich mit Erfolg.

Mit der Einführung des iPhone 6 im September 2014 hat Apple nicht nur seine jährliche Produktpflege fortgeführt, sondern auch ein größeres Modell präsentiert, das die Lücke im Sortiment schließt: das iPhone 6 Plus. Der Online-Preisvergleichsportal idealo hat die Verbrauchernachfrage am iPhone 6 mit der des Vohrjahesmodells, dem iPhone 5S, verglichen.

iPhone 6 Nachfrage überholt den Vorgänger 5S

Die Nachfrage am neuen Modell ist um 25,9 Prozent höher als die des iPhone 5S im gleichen Zeitraum 2013. Bezieht man das größere Plus-Modell in die Analyse ein, ist sie mit 53,7 Prozent noch einmal deutlich höher. Die Ergebnisse zeigen nicht nur die Beliebtheit des aktuellen iPhones, sondern auch, dass Apple mit dem iPhone 6 Plus scheinbar den Nerv der Verbraucher getroffen hat und den Abwärtstrend des iOS-Marktanteils stoppen konnte.

iOS-Marktanteil in Deutschland steigt 2014 wieder

Eine aktuelle Studie des Marktforschungsinstituts Kantar Worldpanel unterstützt diese These. So hat das iPhone 6 Apple in Deutschland einen höheren Marktanteil im Vergleich zum Vorjahr beschert. Er stieg von 13,8 Prozent auf 16,9 Prozent. Dies könnte auch auf die Einführung des Phablets iPhone 6 Plus zurückzuführen sein.

 

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -