iPhone-Problem beim Jailbreak – Pangu 1.2.1 für Windows
Kommentare

Die Windows-Version des Pangu Jailbreak-Tools für iOS 7.1 bis 7.1.2 (aktuellste Version) hat ein Update bekommen. Die neue Version 1.2.1 behebt unter anderem ein bekanntes Problem, bei dem das iPhone nach der Durchführung des Jailbreaks nicht mehr bootete. Daneben wurde auch das Sandbox Log Problem gelöst und einige weitere Fehler behoben.

Jailbreak-Community übertrifft sich selbst

Nachdem Apple den Evasi0n Jailbreak mit iOS 7.1 außer Kraft gesetzt hatte, rechnete niemand mehr mit einem Jailbreak bis iOS 8. Das chinesische Team von Pangu schaffte allerdings Abhilfe mit einem untethered Jailbreak, sodass sich jetzt jede Version von iOS 7 knacken lässt.

Apple macht es den Hackern indes immer schwerer, Jailbreaks für iOS zu entwickeln. Es gibt fast keine Sicherheitslücken mehr – die Jailbreak-Community hat sich also mal wieder selbst übertroffen. Dafür gab es sowohl für Evasi0n als auch Pangu Nominierungen für den pwnie Award auf der diesjährigen BlackHat. 

Pangu für Windows

Wer sein iPhone bereits mit Pangu gejailbreakt hat, muss sich nicht um das aktuelle Release scheren. Denjenigen, die Windows nutzen wollen und den Schritt erst jetzt wagen, sei unbedingt Pangu in der aktuellsten Version ans Herz gelegt, um schwerwiegende Probleme zu vermeiden. Zum Download geht es hier entlang

Viel Spaß beim Jailbreaken und passt auf Euch auf – wir übernehmen keine Haftung für Schäden, die dabei entstehen können. Falls ihr nach einem Jailbreak dennoch unzufrieden seid, dann könnt ihr hier in unserer Anleitung nachlesen, wie ihr euer iPhone wiederherstellen und auf Werkseinstellungen zurücksetzen könnt. 

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -