iTunes wird um Download-Later-Funktion erweitert
Kommentare

Was einige iTunes-Nutzer schon lange forderten, hat Apple nun in die Tat umgesetzt: Mit „Buy now, download later“ erweiterte der Konzern iTunes um eine Funktion, die es Kunden ermöglichen soll, Inhalte zu einem späteren Zeitpunkt herunterzuladen.

Auf diese Weise wird es auch möglich sein, Angebote im iTunes Store wahrzunehmen, ohne das Datenvolumen bei mobilen Downloads unnötig zu belasten. Insbesondere bei Film-Angeboten besteht durch die erweiterten Download-Möglichkeiten für Nutzer nun ein höherer Kaufanreiz. So ist vorstellbar, dass Filme und TV-Staffeln künftig über das mobile Endgerät erworben werden, um sie zu einem späteren Zeitpunkt auf dem Desktop-PC herunterzuladen und anzuschauen.

Ab iTunes 11 steht die Option sowohl für die Downloads einzelner Episoden oder Filme zur Verfügung, als auch für Pakete, wie Staffeln oder Musikalben. Entscheidet man sich für einen späteren Download, werden die Inhalte als Stream oder Download in der mit dem iTunes-Konto verbundenen Cloud gespeichert. Bisher steht dieser Service jedoch allein in Ländern zur Verfügung, in denen Apples iTunes die Cloud für Video und Audio unterstützt. In Deutschland ist allein Letzteres der Fall, sodass wir uns wohl noch ein wenig gedulden müssen.

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -