Job-Motor IT-Industrie
Kommentare

In der IT-Branche sind so viele Menschen beschäftigt wie nie zuvor. Das gibt der Bundesverband Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien BITKOM bekannt. Die Unternehmen der Informationstechnologie und Telekommunikation bieten im laufenden Jahr nach aktuellen Berechnungen voraussichtlich 953.000 Menschen Arbeit. 

10.000 mehr Beschäftigte als 2013

Das sind 10.000 mehr als noch Ende 2013. Innerhalb von fünf Jahren haben die IT-Unternehmen fast 100.000 neue Arbeitsplätze geschaffen, vor allem in den Bereichen Software und IT-Dienstleistungen. „Die IT-Branche ist damit der zweitgrößte industrielle Arbeitgeber in Deutschland, knapp hinter dem Maschinenbau, aber deutlich vor anderen Branchen wie etwa der Elektronik- oder der Automobilindustrie“, sagte BITKOM-Präsident Prof.

Marktvolumen steigt

Gleichzeitig steigt das Marktvolumen in der IT-Branche von Jahr zu Jahr. Das zeigt eine Statistik von statista.com. Demnach belief sich 2007 das Marktvolumen in der IT-Branche auf 71,2 Milliarden Euro und stieg bis 2013 kontinuierlich auf 74,7 Milliarden Euro an.

Der einzige Knick im Erfolgskurs der IT-Branche zeichnet sich im Krisenjahr 2009 ab. Damals brachen Zahlen im Vergleich zum Vorjahr um rund vier Milliarden Euro ein. Die Branche hat sich aber schnell wieder erholt, sodass in diesem Jahr mit einem Volum in Höhe von 77,8 Milliarden Euro zu rechnen ist.

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -