Kaufabbruch bei falscher Zahlungsmethode [Infografik]
Kommentare

Knapp 24 Prozent aller Bezahlvorgänge in Online-Shops werden abgebrochen, weil der Käufer nicht die gewünschten Zahlungsmethoden vorfindet. Für die Verkäufer ist das ein Problem. Denn sobald sie der Erwartungshaltung der Kunden nicht nachkommen, geht ihnen Einiges an Umsatzpotential verloren.

Richtige Bezahlmethode für Zielgruppe finden

Creative Construction hat jetzt eine Infografik gestaltet, die Online-Shop-Betreibern helfen soll, die richtigen Bezahlmethoden für ihre Zielgruppen zu finden. Je nach Alter, Geschlecht, Netz-Erfahrung oder Einkommen bevorzugen die Online-Shopper unterschiedliche Arten des Zahlens. So nutzen Männer und Vielverdiener lieber die Kreditkarte, während Frauen und ältere Käufer gerne auf Rechnung zahlen.

Unterschiedliche Ansprüche bei Händlern und Käufern

Auch was die Sicherheit für Händler und Käufer angeht, gibt es große Diskrepanzen. Während Händler am liebsten Vorkasse anbieten, zahlen Kunden lieber per Rechnung. PayPal scheint hier eine gute Alternative zu sein, könnte aber Netz-Unerfahrene und ältere Käufer überfordern. Im Durchschnitt sind Rechnung, Kreditkarte, Paypal und SOFORT Überweisung die erfolgreichsten Bezahlmethoden.

Mehr Informationen zu Bezahlmethoden gibt folgende Infografik von Creative Construction. 

Richtige Zahlungsmethoden im E-Commerce: Kaufentscheidungs-Einfluss im Überblick [Infografik] - See more at: http://www.creativeconstruction.de/blog/zahlungsmethoden-e-commerce-kaufentscheid-abbruchraten-infografik/#sthash.RCrPN3RA.dpuf

Richtige Zahlungsmethoden im E-Commerce: Kaufentscheidungs-Einfluss im Überblick (Quelle: Creative Construction

 
Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -