Kein Samsung Galaxy S4 auf dem Mobile World Congress
Kommentare

Samsung kommt mit einem Koffer voller Neuheiten auf den Mobile World Congress 2013. Doch das mit Spannung erwartete Galaxy S4 wird nicht Teil des Lineups sein. Das verriet Samsung-Vizepräsident JK Shin gegenüber inews24. Jedoch soll das S4 schon bald präsentiert werden. Was genau „bald“ bedeutet, verriet der Samsung-Vize nicht.

Damit steht fest, dass Samsung sein Android-Flaggschiff wie im letzten jahr nicht auf der wichtigsten Branchenmesse, sondern in einem bis jetzt nicht terminierten, separaten Unpacked Event vorstellen wird. Allem Anschein nach kann man sich auch in den nächsten Jahren darauf einstellen, dass die wichtigsten Geräte nicht auf dem MWC Premiere feiern. Ein ähnliches Schicksal traf in den vergangenen Jahren auch große Messen wie die IFA oder die CES. Immer öfter wollen die Hersteller ihre Top-Produkte möglichst exklusiv vorstellen, um nicht im Rummel einer riesigen Messe unterzugehen.

Bestätigt hat JK Shin hingegen, dass das Galaxy Note 8.0 (Codename KONA) in Barcelona zu sehen sein wird, das sich auf dem markt mit seiner Display-Größe von acht Zoll zwischen dem Galaxy Note 2 und dem Tablet Galaxy 10.1 einordnen wird. Das Note 8.0 soll laut SamMobile mit Android 4.2 Jelly Bean, einem 1,6 GHz Quad-Core-Prozessor, 2GB RAM und einer 5-MO-Kamera kommen. LTE soll nicht an Bord sein.

Sehr wahrscheinlich ist laut mobilegeeks.de auch, dass Samsung sein neue Galaxy Tab 3 Modellreihe präsentiert. Die Geräte sollen über Bildschirmgrößen von sieben und 10,1 Zoll verfügen. Spekuliert wird ferner über eine weiteres Highend-Tablet. Details wie Größe oder Prozessorleistung sind jedoch noch keine bekannt.

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -