Kindle Fire HDX ohne Mayday Button ab sofort in Deutschland erhältlich [Update: Rückmeldung von Amazon.de]
Kommentare

Vor einem knappen Monat hat Amazon in den USA die neue HDX-Reihe seiner Kindle Fire Tablets vorgestellt, nun können sie auch in Deutschland vorbestellt werden. Als Auslieferungsdatum wird für den Kindle Fire HD der 24. Oktober angegeben, für den Kindle Fire HDX der 13. November und für den Kindle Fire HDX 8.9 der 19. November.   

Mit aufgefrischter Hardware und neuem “Mojito” Fire OS 3.0, basierend auf Android Jelly Bean 4.2.2, setzen die Neulinge Maßstäbe beim Preisleistungsverhältnis. So ist der 7-Zöller mit Basisausstattung ab 229, der größere 8.9-Zöller für 379 Euro erhältlich. Als abgespecktes Einsteiger-Modell ohne Kamera gibt es auch eine im Formfaktor überarbeitete Version des Vorjahresmodells Kindle Fire HD für 129 Euro. Darüber hinaus ist auch der alte Fire HD 8.9 weiterhin im Sortiment und kostet 269 Euro. Hier muss man jedoch mit der älteren Fire-Software, basierend auf Android 4.0 ICS, Vorlieb nehmen.

Ob es ein Software Update für dieses und auch die anderen Modelle aus der Vorsaison geben wird, wie es in der Regel bei Apple und Google üblich ist, ist noch nicht bekannt. Amazon.com beantwortete unsere Anfrage hinsichtlich eines Mojito Updates wie folgt:

[…] Please understand that, for business reasons, we cannot comment on any plans for future business and future releases. […]

Eine Antwort von Amazon.de steht noch aus.

Update: Inzwischen hat Amazon.de unsere Anfrage wie folgt beantwortet:

Gerne habe ich für Sie recherchiert inwieweit geplant ist, das neue Androidbetriebssystem der Kindle HDX-Modelle (OS 3.0 Mojito) in Form eines Software Updates für die anderen Kindle Fire-Modelle zur Verfügung zu stellen. Leider konnte ich dazu keine entsprechenden Informationen finden ob und wann so eine Aktualisierung geplant wird. Eventuell ist eine Aktualisierung des Betriebssystems Ihres Kindle Fire HD aufgrund der technischen Ausstattung (Prozessor etc.) nicht möglich.

Kein Mayday Button, dafür bald FreeTime

Der Mayday Button ist das Aushängeschild für die neuen HDX-Kindles in den USA. Im Werbespot steht die Funktion im Fokus. In Deutschland müssen wir jedoch auf dieses zugegeben nützliche Hilfe-Feature verzichten, bekommen dafür aber Kindle FreeTime in Aussicht gestellt. Dabei handelt es sich um ein Jugendschutz-Feature, das zwar schon seit jeher für die US-Kindles verfügbar ist, es aber bisher nicht zu uns über den Teich geschafft hat. Laut Amazon ist FreeTime „bald“ auf allen Fire-Tablets in Deutschland und Österreich verfügbar.

Näheres zu den neuen Kindle Fire HDX Tablets erfahrt Ihr in unserem ausführlichen Vorbericht: Kindle Fire HDX: Amazons neue Tablets mit Fire OS 3.0 Mojito sind da!. Nachfolgend seht Ihr die neue Kindle-Familie im Vergleich, für eine größere Ansicht könnt Ihr dem Link auf die Website folgen.

http://www.amazon.de/gp/product/B00BFXRFO0/ref=fs_kj

Screenshot: http://www.amazon.de/gp/product/B00BFXRFO0/ref=fs_kj


Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -