LG G Flex: Gebogene Smartphones bleiben Trend
Kommentare

Nach dem Verkaufsstart in Südkorea im September 2013 ist das LG G Flex ab 10. Februar diesen Jahres auch in Deutschland erhältlich – allerdings exklusiv über ausgewählte Händler. Eine Vorbestellung soll bereits ab dem 20. Januar möglich sein.

Das Besondere an dem Smartphone: Es ist gekrümmt und lässt sich leicht biegen. Dies hat zum Vorteil, dass sich das Gerät beim Telefonieren besser an die Kopfform anpasst und damit den Abstand zwischen Mund und Mikrofon verringert, so LG Electronics in einer Pressemitteilung. Außerdem lässt sich das Smartphone angenehmer in der Gesäßtasche transportieren.

Und damit nicht genug, das G Flex verfügt auf der Rückseite über eine elastische Beschichtung, ein sogenanntes „self healing coating“, das die Abnutzung des Smartphones verhindern soll. Kratzer und Gebrauchsspuren sollen sich quasi von selbst heilen können.

Gebogene Smartphones scheinen ein bedeutender Trend zu sein. Neben dem G Flex ist auch das Galaxy Round gebogen und Gerüchten zufolge arbeitet sogar Apple an einem gekrümmten iPhone.

lggflex

LG G Flex © LG

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -