LG G Flex – LG baut High-End-Smartphone in Form einer Banane
Kommentare

LG hat heute sein neues Flaggschiff, das G Flex offiziel vorgestellt. Im Gegensatz zum kürzlich erschienen Samsung Galaxy Round, ist es nicht seitlich gewölbt, sondern wie eine Banane längsseitig gebogen. Laut LG soll die Krümmung des Displays sowohl die Portabilität verbessern als auch die Empfindlichkeit bei Telefonaten erhöhen, da sich das Gerät durch seine ergonomische Form an Mund und Ohr anschmiegt.

In puncto Technik spielt das LG G Flex in der Königsklasse mit. Das 6-Zoll-Display hat eine Auflösung von 1.280 x 720 Pixeln und eine Akkukapazität von 3.500 mAh. Zum Vergleich: Das iPhone 5s besticht mit einer Auflösung von 1.136 x 640 Pixeln und hat eine deutlich geringere Akkulaufzeit von 1.560 mAh (Akkudaten via areamobile). Im Inneren sorgt ein 2,3 GHz Qualcomm Snapdragon 800 mit 3GB RAM für ordentlich Rechenleistung und auch sonstige Eckdaten wie NFC und Bluetooth 4.0 können sich sehen lassen.

LG G Flex ©LG

LG G Flex © LG

Selbstheilendes Gehäuse

LG wirbt außerdem mit dem sich selbst heilenden Gehäuse des G Flex. Dieses soll kleinere Kratzer durch einen speziellen Lack mit der Zeit von selbst ausmerzen. Technik-Blogger Carsten Knobloch geht davon aus, dass LG für diesen Effekt den sogenannten Polyrotaxan-Lack verwendet, der auch beim Scratch Shield des Autoherstellers Nissan zum Einsatz kommt.   

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -