LocalStorage-Fail bei Chrome und IE10: Ein Klick, und die Platte ist voll
Kommentare

Feross Aboukhadijeh liefert Euch mit der HTML5 Hard Disk Filler™ API ein Tool, das Euch um ungenutzten Festplattenspeicher erleichtert. Dazu nutzt er die Website FillDisk.com, auf der er den LocalStorage-Missstand bei allen Webbrowsern anprangert.

Standardmäßig ist die Datenmenge pro URL gedeckelt, und der User muss der Website erlauben, dass Daten lokal gespeichert werden. Des Weiteren sieht der Standard vor, dass Subdomains weiterer Authorisierung durch den Anwender bedürfen. Doch dieser Vorgabe kommen nur Firefox und Opera nach, während Chrome, Safari und Internet Explorer 10 quasi einen Festplatten-Benchmark starten.

Aktuell ist Aboukhadijeh dabei, den Browser-Herstellern Bug Reports zu senden (was sich bei Microsoft aktuell schwierig gestaltet, da deren Feedback-Seite nicht funktioniert).

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -