Logo Redesign von Motorola: Ein bisschen Google geht immer
Kommentare

Wenige Tage vor dem Google Event am 10. Juli präsentiert Motorola sein überarbeitetes Logo. Beobachter vermuten deshalb, dass ein Google-Motorola-Smartphone namens Moto X am kommenden Mittwoch präsentiert werden könnte. Dies wäre das erste Gerät aus dem Hause Motorola, seit das Unternehmen 2012 von Google übernommen wurde.

Diese neue Unternehmensidentität spiegelt sich auch im Redesign des Motorola Logos wieder. Das geschwungene „M“ als zentrales Wiedererkennungsmerkmal sowie der kreisförmige Rahmen sind geblieben. Im Vergleich zu vorher ist das M nicht mehr weiß auf rotem Grund, sondern kommt im transparenten Grau daher und ist von einem schmalen Kreis in bunten Google-Farben umrahmt.

Damit wirkt es insgesamt leichter und trägt zudem den unmissverständlichen Google-Stempel. Für alle, die die farbliche Google-Anspielung nicht auf Anhieb verstehen, steht es noch einmal darunter: „Motorola, a Google Company“. Am Ende des 12,5-Milliarden-US-Dollar-Deals zwischen Motorola und Google verkündete der Google CEO Larry Page, dass es dem Suchmaschinenriesen vor allem um die umfassenden Patente ginge, die Motorola zu bieten hat. Nun könnten wir bald mit dem Moto X auch ein erstes Motorola-Gerät aus dem Hause Google erwarten, denn schließlich muss das neue Motorola Logo irgendwo draufgedruckt werden.

motorola google logo redesign

Bildquelle Screenshot Google+ Account von Guy Kawasaki

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -