M7-Builds von CyanogenMod 11 auf Basis von Android 4.4.2
Kommentare

Das beliebte alternative Betriebssystem zu Android, CyanogenMod, hat eine neue Build-Version M7 von CyanogenMod 11 veröffentlicht. Die neue Monatsversion basiert jedoch nicht etwa auf dem neu erschienenen Android-Update 4.4.3, sondern noch auf der vorherigen Version 4.4.2.

In die ersten Nightlys hingegen ist Googles Betriebssystem Android 4.4.3 bereits eingebunden. In einem aktuellen Blogpost erklären die Entwickler von CyanogenMod mit welchen Neuerungen M7 daherkommt und warum der monatlich erscheinende Stable-Build noch auf der älteren Version beruht: M7 wurzele im Code-Stand vom 22. Mai. Zu diesem Zeitpunkt war die neue Android-Version noch nicht veröffentlicht.

M7: Was ist neu?

Die aktuelle Build-Version der populären Custom-ROM CM 11 bringt eine Umgestaltung des Theme-Choosers und der Benutzeroberfläche mit sich. Zudem kommt die Taschenrechner-App mit einem neuen Design daher. Besitzer von Geräten mit kleinem Arbeitsspeicher – weniger als 512 MB RAM – können sich über eine verbesserte Theming-Performance freuen.

Zudem haben die Entwickler von CyanogenMod beim Trebuchet-Launcher die Einstellungsoptionen für den Homescreen und App-Drawer angepasst. Auch im Audio-Bereich gab es Optimierungen, so wurde die Unterstützung für Audio-Geräte mit Bluetooth weiterentwickelt. Dadurch werden Geräte zum Beispiel auch mit neueren Fahrzeugsystemen kompatibel.

Details und weitere Neuerungen und Verbesserungen in M7 könnt Ihr hier nachlesen. Übrigens unterstützt M7 eine große Zahl von Nexus-Smartphones und -Tablets sowie das Samsung Galaxy S4, das HTC One und das Oppo N1 – und viele andere.

Der nächste M-Build soll dann auf Android 4.4.3 basieren, M8 lässt aber noch einen Monat auf sich warten und erscheint dann Anfang Juli.

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -