Mac OS X Mavericks 10.9.1: Update behebt Mailprobleme
Kommentare

Apple hat ein Mini-Update für das Betriebssystem OS X Mavericks veröffentlicht. Version 10.9.1 bietet einige kleinere Verbesserungen, hauptsächlich dreht sich das Update aber um den E-Mail-Verkehr: Dieser soll in Zukunft stabiler werden.

Apple zufolge bietet die neue Version verbesserten OS Mail-Support für Gmail. Auch Probleme, die einige Benutzer mit den Einstellungen in Gmail gehabt hätten, würden jetzt der Vergangenheit angehören. Daneben seien die intelligenten Postfächer und die E-Mail-Suchfunktion jetzt deutlich verlässlicher.

Weitere Updates betreffen die Auto-Korrektur-Funktion, eine verbesserte VoiceOver-Kompatibilität mit Facebook und das Problem, dass die iLife und iWork Apps sich auf nicht-englischsprachigen Systemen nicht mehr updaten ließen.

Apple hat daneben noch einmal ein getrenntes 10.9.1 Update für Besitzer des neuen Macbook Pro mit Retina Display veröffentlicht. Das Update schließt die oben erwähnten Verbesserungen des E-Mail-Verkehrs mit ein und enthält darüber hinaus „systemspezifische Updates, die die Stabilität und Kompatibilität des Macbooks steigern“. Was Apple genau damit meint, ist aber nicht ganz klar.

 

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -