#Maggikalypse: Köln stinkt nach Maggi, Twitter parodiert
Kommentare

Was zunächst wie ein verspäteter Aprilscherz klingt, ist für viele Kölner heute Realität: Die Maggikalypse ist über Köln hereingebrochen. Die ganze Stadt stinkt nach der Tütenwürze Maggi! Während besorgte Bürger die Polizei alarmierten, verbreitete sich die Nachricht über die Maggi-Wolke via Twitter in Windeseile.

Dort finden sich mittlerweile unzählige Tweets mit dem Hashtag #Maggikalypse, die lustige Maggi-Fotomontagen oder bissige Kommentare zur Geruchsbelästigung über der rheinischen Metropole zeigen. Damit ist ein neues Meme geboren. Das Maggi-Logo und der Kölner Dom geben schließlich auch gute Ausgangsmotive für Photoshop-Experimente her, sodass der Kreativität der Internet-Community keine Grenzen gesetzt sind. Die Geschwindigkeit mit der solche Alltagsereignisse im Internet und speziell auf Twitter parodiert werden, ist immer wieder erstaunlich. Ganz schnell waren in diesem Fall Kreative zur Stelle, um das Ereignis mit visuellem Content zu parodieren.

Mittlerweile wurde auch der Grund für die stinkende Maggi-Wolke bekanntgegeben. In einer Fabrik nördlich von Köln wurden nach einem Brand Aromen für die Lebensmittelindustrie freigesetzt. Diese riechen nach dem Gewürz Liebstöckel und sind vielen nur aus der Maggi-Würze bekannt.

Hier ist eine kleine Zusammenfassung lustiger Tweets mit dem Hashtag #Maggikalypse:

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -