Magine: Neuer TV-Streaming-Dienst startet in Deutschland
Kommentare

Ein neuer TV-Streaming-Dienst aus Stockholm ist in Deutschland in die offene Beta-Phase gestartet. Im Programm von Magine sind alle freien Kanäle der RTL-Gruppe zu finden und das ZDF als einziger öffentlich-rechtlicher Vertreter. Nischenkanäle wie DMAX, Eurosport, CNN und dergleichen sind auch beim Start mit dabei. Die Macher versprechen schon jetzt, dass in den nächsten Monaten noch einige neue Sender hinzukommen werden, die das Angebot weiter aufstocken.

Das Interessante an Magine ist, dass man nicht allein auf eine Live-Übertragung der Sender setzt, sondern dass man das Programm auch jederzeit unterbrechen und später an selber Stelle fortsetzen kann (Timeshift). Ein Aufnahmemodus, der mit dem integrierten EPG zusammenarbeitet, ist auch mit an Bord. Bei einigen der kleineren Kanäle können Sendungen auch ohne Aufnahme sieben Tage rückwirkend angeschaut werden.

Um den Service zu nutzen, könnt Ihr Euch über die Website für eine Einladung bewerben. Das Ganze ist zunächst vollkommen kostenlos, soll aber ab März durch ein Abomodell ersetzt werden – die Preise sind noch nicht bekannt.

Magine läuft nicht nur am PC, sondern auch auf dem Smart TV oder Smartphone. Bei der Verwendung eines Chromebooks wird ein separates Plugin benötigt.

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -