Mehr Nutzer und höherer Umsatz – Twitter legt Zahlen auf den Tisch
Kommentare

Kurz vor seinem geplanten Börsengang legt Twitter die aktuellen Quartalszahlen auf den Tisch und: Der Geschäftsbericht kann sich sehen lassen. In den vergangenen drei Monaten ist die Zahl der aktiven Nutzer von 218 auf 232 Millionen angestiegen. Rund 70 Prozent aller Twitter-User versenden ihre Kurznachrichten mittlerweile über Smartphones und Tablets. Ein Trend, der sich bei der Social-Media-Plattform schon früh abgezeichnet hat.

Auch der Umsatz des sozialen Netzwerkes ist stark angewachsen und stieg im Vergleich zum zweiten Quartal 2013 um 29,6 Millionen Dollar auf 168,6 Millionen Dollar. Die Vorbereitungen auf den Börsenstart und die damit einhergehenden Kosten für die Entwicklung neuer Produkte schlägt mit insgesamt 29 Millionen Euro zu Buche.

Dadurch lassen sich auch teilweise die gestiegenen Verluste erklären, die in den vergangenen drei Monaten von rund 42 auf satte 64,6 Millionen Dollar angestiegen sind. Ein genauer Termin für den Börsenstart ist zwar noch nicht bekannt, wohl aber die Börse, bei der Twitter gelistet sein wird. Entgegen vielen Vermutungen wird Twitter nicht beim Technologieindex NASDAQ, sondern an der New York Stock Exchange (NYSE) unter dem Kürzel TWTR gelistet sein. Das gleiche galt seinerzeit für Facebook.

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -