Microsoft Office Web Apps jetzt mit Echtzeitbearbeitung
Kommentare

Auf dieses Features haben Nutzer von Microsofts Office Web Apps schon lange gewartet: Zur besseren Kooperation ist ab sofort die gleichzeitige Echtzeitbearbeitung von Word-, Excel- und PowerPoint-Dokumenten durch mehrere Personen möglich. Um Konflikte zu vermeiden, zeigen Marker, an welcher Stelle im Dokument sich der Kollege gerade befindet. Abgesehen davon wurde in den genannten Web Apps ein automatisches Speicherverfahren eingeführt.

In der Word Web App wurden außerdem die Formatierungsfunktionen überarbeitet, besonders im Bereich der Tabellen. Man kann jetzt Kopf- und Fußzeilen sowie Seitenumbrüche einfügen. Neu ist ebenfalls der Support für Suchen und Ersetzen.

Folgendes Video zeigt die neuen Funktionen der Word Web App im Überblick:

Die Excel Web App wurde um den Drag and Drop Support für Zellen erweitert und Sheets kann man jetzt neu anordnen. In der Statusleiste erhält man eine Schnellanalyse der wichtigsten Daten. Workbooks können jetzt innerhalb der Web App umbenannt werden und Spreadsheets mit geschützten Sheets kann man ab sofort öffnen und bearbeiten.

In der PowerPoint Web App gibt es neue Funktionen zum Zuschneiden von Bildern. Auch hier ist es nach dem Update möglich, den Dateinamen in der Web-Version zu verändern.

Als nächsten Schritt plant Microsoft, die Bearbeitung von Dokumenten auf Android Tablets zu ermöglichen. Abgesehen davon sollen in Zukunft mehr und mehr Office Features den Weg in die Web Apps finden.

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -