MobileTech Conference 2013 – pures Android-Wissen für Insider
Kommentare

Vom 2. bis 5. September findet die in diesem Jahr zweite MobileTech Conference erstmals in Berlin statt. Die WebMagazin-Redaktion ist wie schon zur Frühjahrs-Konferenz (hier unsere Berichterstattung im Überblick) als Medienpartner vor Ort und hält Euch mit Live- und Hintergrund-Berichten auf dem Laufenden. Natürlich freuen wir uns auch, mit Euch auf der Konferenz ins Gespräch zu kommen und uns über mobile Neuigkeiten auszutauschen.

Im Fokus der Konferenz stehen die mobilen Betriebssysteme Android, iOS und das Responsive Webdesign, eine Technik, die Webseiten automatisch für den Desktop und das Smartphone anpasst. Entwickler aus dem Bereich Mobile Engineering können hier ihre Erfahrungen untereinander austauschen und in Workshops und Vorträgen ihr fachliches Wissen auffrischen bzw. erweitern. „Die MobileTech Conference bringt einmal mehr die Mobile-Szene unter einem Dach zusammen und bietet ein umfangreiches und breitgefächertes Konferenzprogramm“, erklärt unsere Kollegin Claudia Fröhling, Mitglied des Advisory Boards der Konferenz und Redakteurin vom Java Magazin.

Mit der neuen Android-Version 4.3, die Google vergangene Woche vorgestellt hat, hat das Betriebssystem noch mal einen Schritt nach vorne gemacht. Insbesondere an der Performance hat man in Mountain View noch etwas geschraubt. Jetzt heißt es, abwarten bis das OS-Update veröffentlicht wird. Alles wichtige zu den Neuerungen, die sich vor allem unter der Haube abspielen, erfährt man auch auf dem Android Experts Day. Hier berichten die Referenten Lars Röwekamp (open knowledge), Arne Limburg (open knowledge), Dominik Helleberg (inovex) aus ihrer persönlichen Praxiserfahrung, klären über Problemlösungen auf und geben individuelle Hilfestellungen.

Der Moderator des Android Experts Day Lars Röwekamp berichtet in seinem Vortrag über „Android Real-Life Architecture“. „Fakt ist, dass eine ergonomisch gute App deutlich mehr benötigt als nur schöne UIs – das Zauberwort heißt „Architektur“, weiß der App-Experte. „The Day After“ heißt es bei dem Enterprise-Architekten Arne Limburg. Der praxiserfahrene Entwickler erläutert, was nach der Testreihe mit der App passiert: „Wie kann eine mobile App geeignet gewartet und gepflegt werden? Wie können Probleme und Optimierungspotenziale nach dem ersten Release erkannt werden?“

Über „Android Development Tools in der Praxis“ informiert der Entwickler Dominik Helleberg. „In dieser Session zeigen wir anhand von praxisnahen Beispielen wie die aktuellen Android Development Tools die tägliche Arbeit unterstützen und effizienter gestalten“, erklärt Dominik. Im Vortrag „Surviving the Dschungel“ referiert das Trio dann gemeinsam und präsentiert nützliche Erfahrungsberichte aus dem Entwickleralltag.

Frühbucher sparen

Wer sich bis bis Donnerstag den 1. August für eine Anmeldung für die MobileTech Conference 2013 in Berlin entscheidet, kann jede Menge Geld sparen. Frühbucher sparen bis zu 150 Euro und können sich ein Intellibook-Tablet gratis sichern!

Die Konditionen im Überblick und hier geht’s zur Anmeldung:

  • Bei Buchung des 3-Tages-Pass erhält man das Intellibook-Tablet mit Android-OS, hochauflösendem 7-Zoll-Multitouch-Display, Dual-Core-1,6-GHz-Prozessor, 1-GB-Arbeitsspeicher, 8-GB-Speicher, built-in Front-Kamera, Mikrofon sowie Lautsprecher, HDMI-Ausgang, microSD-Slot, USB-Host und Kopfhörerausgang kostenfrei.
  • Frühbucherpreise: Bis 1. August spart man zusätzlich bis zu 150 Euro.
  • Kollegenrabatt: Wenn man sich insgesamt mit mindestens drei Kollegen anmeldet, spart man 10% zusätzlich. Einfach hierzu bei der Anmeldung den Aktionscode „GROUP“ eingeben.
  • Extra-Specials: Studenten, Freelancer, Start-ups und Non-Profit-Organisationen erhalten bei uns individuelle Sonderkonditionen – schreibe uns hierzu einfach eine E-Mail an contact@mobiletechcon.de.

MobileTech Conference 2013 banner

 

 

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -