Moments: Tinder kopiert Foto-Tool von Snapchat
Kommentare

Tinder hat eine neue Kuppel-Funktion! Mit „Moments“ können User Fotos mit ihren Matches teilen. Ähnlich wie bei Snapchat werden diese nach 24h automatisch gelöscht.

Die „Moments“ sind swipebare Fotos, die der Tinder-User an seine Matches versenden kann. Der Empfänger dieser Fotos kann anschließend, ganz nach dem Tinder-Prinzip, die Fotos mit einem „like“ oder „nope“ bewerten. So soll man einen tieferen Einblick in das Leben und die Interessen seiner Matches bekommen.

Von Snapchat kopiert?

Die Fotos werden 24 Stunden nach dem Versandt vom Handy des Empfängers gelöscht. Dieses Prinzip wurde vor allem durch Snapchat populär und wurde schon häufig von anderen Anwendungen übernommen. Hier verschwinden die versendeten Bilder allerdings schon nach wenigen Sekunden.

Realistische „Moments“

Nach Tinders Angaben soll das neue Foto-Tool dazu dienen „real-life moments“ mit anderen Usern zu teilen: „You can be yourself without the pressure of making it perfect“, denn das Foto verschwindet ja bald wieder. Tinder möchte eine möglichst natürliche Selbstdarstellung von seinen Usern erzielen, um das Kuppel-Erlebnis noch realistischer werden zu lassen. Trotz alledem lassen sich die Schnappschüsse noch nachträglich mit Filtern oder Zeichen-Tools bearbeiten.

Insgesamt 10 Millionen Menschen nutzen Tinder täglich und jeden Tag werden über 2 Miliarden Matches erzeugt. Angaben zur Erfolgsquote gibt es keine. Es bleibt abzuwarten, inwieweit das Teilen der „Moments“ den wirklichen Dating-Erfolg fördert.

 

#TinderMoments from Tinder on Vimeo.

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -