Musikstreaming boomt, Musik-Downloads brechen ein [Infografik]
Kommentare

Nielsen hat sein Halbjahresreport zu den Musik-Download-Zahlen im ersten Halbjahr 2014 in den USA veröffentlicht. Diese sind im betroffenden Zeitraum deutlich zurückgegangen, während Musik-Streaming-Angebote sich fortwährend wachsender Beliebtheit erfreuen.

Der Absatz digitaler Alben ist um knappe 15 Prozent zurückgegangen, einzelne Musiktracks werden im Schnitt 13 Prozent weniger heruntergeladen.

Auch CD-Käufe gingen im Vergleich zum ersten Halbjahr 2013 um knappe 20 Prozent zurück, während der Absatz der Schallplatten dank der vielen Musikliebhaber und -sammler um stolze 40 Prozent anstieg. Trotz des Comebacks der Vinyl LP kann der Abwärtstrend der Musikverkäufe dadurch in keiner Weise relativiert werden.

So wie früher die CD-Verkäufe an den Musik-Downloads litten, leiden heute Anbieter wie iTunes Music Store an der Verbreitung der On-Demand-Streamingdienste wie Spotify und Co.

Apple und die Übernahme von Beats

Kein Wunder, dass Apple vor rund einem Monat die Übernahme von Beats bekanntgab und bereit war, satte drei Milliarden Dollar für die Kopfhörermarke lockerzumachen. Beats betreibt einen eigenen Streaming-Dienst und hat das nötige Know-How, um diesen in Kooperation mit Apple noch weiter auszubauen.

Google kauft Songza

Diese Woche stieg auch der Suchmaschinen-Riese Google in den Musik-Streaming-Bereich ein und übernahm Songza. Der Dienst bietet Online-Musik-Playlisten, die sich nicht nur nach Stilrichtung, sondern auch nach Situation und der Stimmung des Users richten.

Infografik Streaming-Boom schadet Musikverkäufen

Statista hat die Zahlen des Nielsen-Reports in einer übersichtlichen Infografik dargestellt: 

Infografik: Streaming-Boom schadet Musikverkäufen | Statista
Mehr Statistiken finden Sie bei Statista.

 

Aufmacherbild: Various music notes on stave, vector illustration von Shutterstock/ Urheberrecht wawritto

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -