Nadella und sein Microsoft: Führungspositionen werden neu besetzt
Kommentare

Bei Microsoft kommt frischer Wind auf. Der noch recht neue Chef von Microsoft, Satya Nadella, besetzt mehrere Führungspositionen des Unternehmens neu. Damit markiert er einen wichtigen Schritt in Richtung von Microsofts Wandel, den Steve Ballmer bei seinem Rücktritt vor etwa zwei Monaten als unumgänglich bezeichnete.

Die Ernennungungen im Personal-Bereich erfolgen passend zum Beginn der Entwicklerkonferenz Build 2014, welche vom 2. bis zum 4. April in San Francisco stattfindet. Mit dem Betreff „Tuning our Organization“ kündigt Nadella seinen Mitarbeitern die drei neu besetzten Positionen per E-Mail an. Diese ist im „News Center“ auf der Webseite von Microsoft öffentlich einzusehen.

Scott Guthrie wurde zum Executive Vice President für den Cloud und Enterprise Bereich ernannt. Schon vor dieser Promotion bekleidete er hier eine führende Rolle. Nadella lobt ihn für seine Energie und sein Wissen, auf das andere aufbauen können.

Die zweite Neubesetzung erfolgt im Bereich der Spielekonsolen: Phil Spencer wird zukünftig die Entwicklerteams von Xbox und Xbox live leiten. Hierbei soll eine Optimierung durch die Zusamenfassung sämtlicher Posten von Xbox, Xbox Live, Xbox Music, Xbox Video Teams und Microsoft Studios unter einem Chef stattfinden. Bisher war Spencer in der Spieleentwicklung bei Microsoft tätig.

Die dritte Neuerung erfolgt im Hardware Bereich. Einhergehend mit der Übernahme von Nokias Handysparte durch Microsoft – welche für Ende April geplant ist – wird Stephen Elop als Executive Vice President des Hardware-Geschäfts ernannt. Elop war vorher CEO von Nokia und bereits bei Microsoft tätig. Satya Nadella kündigt eine enge Zusammenarbeit mit Elop an, welcher direkt an ihn berichten wird.

Nadella betont abschließend seine „mobile-first, cloud-first“ Devise und beschreibt die Neuerungen des Unternehmens als erste Schritte in die richtige Richtung:

„As I said on my first day, we need to do everything possible to thrive in a mobile-first, cloud-first world. The announcements last week, our news this week, the Nokia acquisition closing soon, and the leaders and teams we are putting in place are all great first steps in making this happen.“

Aufmacherbild: NOVEMBER 2013 – BERLIN: logo/ electronic sign for „Microsoft&quo t;, Berlin. via Shutterstock / Urheberrecht: 360b

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -