Negative SEO: offizielles Google-Video
Kommentare

Attacken von Mitbewerbern durch negatives SEO sind unter Webseitenbetreibern und Onlinehändlern schon lange gefürchtet. So kann die eigene Domain zum Beispiel durch ein Spamlink-Bombardement schaden nehmen – im schlimmsten Fall droht ein Rankingverlust. Neue und kleinere Webseiten sind durch negative SEO Angriffe besonders gefährdet, weil sie im Gegensatz zu etablierten Seiten keine Trust-Signale aufgebaut haben.

In einem knapp sechsminütigen Video hat sich der Leiter des Google Anti-Spam-Teams, Matt Cutts zu negativer SEO geäußert. Darin sagt Cutts, dass Google mittlerweile private und öffentliche Link-Netzwerke besser erfassen kann, was zur Folge hat, dass eben diese Links, wenn es sich dabei um Spam Links handelt, das Google Ranking auch negativ beeinflussen können.

Obwohl Google bei jedem neuen Algorithmus viel Wert darauf legt, das negatives SEO erschwert wird, verweist Cutts in dem Video dennoch auf das Disavow Link Tool, mit dem Webmaster Google eine Liste von Backlinks zur Verfügung stellen können, die vom Ranking Algorithmus nicht beachtet werden sollen.

Quelle Feature Bild: Screenshot YouTube Video

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -