Nervige Hintergrundgeräusche im Browser finden und eliminieren
Kommentare

Habt Ihr Euch auch schon mal über den schrillen Sound aus Euren Audioboxen aufgeregt, wart aber nicht in der Lage dazu, die Quelle des Lärms ausfindig zu machen? iTunes ist geschlossen, Spotify auch, also bleibt nur ein Tab im Browser, der für die Töne verantwortlich ist. Nur blöd, dass Ihr als Vielsurfer geschätzte tausend Tabs geöffnet habt.

Für Chrome User gibt es bald ein nettes Feature, das das obige Problem im Nu lösen kann. Und zwar dürfen wir uns auf den Audio-Indikator freuen, der oben Links im Tab eingeblendet wird und so dem User zeigt, dass eine Sound-Datei abgespielt wird. Der Übeltäter kann also schnell ausfindig gemacht und beendet werden.

Das Feature ist bereits im Canary Build von Chrome enthalten, demzufolge sollte es auch in der stabilen Chrome-Version in Kürze verfügbar sein.  

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -