Neue Features für Google Glass entdeckt!
Kommentare

Anfang 2014 soll Google Glass frei auf dem Markt zu erwerben sein. Für Entwickler sind allerdings seit Februar 2013 bereits Prototypen für je rund 1.500 Dollar erhältlich. Über genauso einen verfügt die Online-Plattform Android Police und hat den Code der aktuellen Google Glass Firmware analysiert. Ans Licht kamen dabei einige Hinweise auf neue Features, wie etwa zahlreiche neue Sprachbefehle.

Unter anderem kann man der Brille nun befehlen ein Taxi zu rufen, ein 3-D-Modell anzufertigen, ein Panorama festzuhalten, ein Rezept zu finden, etwas zu übersetzen, ein Instrument zu stimmen oder Musik zu spielen. Etwas abstrakter klingen die ebenso entdeckten Kommandos wie „Start a Round of Golf“ oder „Learn a Song“.

Das Lernen eines Liedes könnte eine Shazam-artige Anwendung sein, also ein Tool das unbekannte Lieder erkennt und benennt. Was man sich allerdings darunter vorstellen soll, wenn Google Glass eine Runde Golf beginnt, sei jedem selbst überlassen.

Neben Neuheiten in der Sprachsteuerung scheint allerdings, trotz der Bedenken vieler, die die Privatsphäre der Benutzer bedroht sehen, auch die Augensteuerung ausgebaut zu werden. Neben dem bereits bekannten Feature, mit einem Zwinkern zu fotografieren, findet sich nun auch die Erkennung des doppelten Blinzelns, wobei noch unklar ist, was diese Bewegung steuert.

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -