Neues Design: Twitter wird Facebook immer ähnlicher
Kommentare

Twitter hat sich vom Design her immer von Facebook und Google+ unterschieden und konnte so eine ganz klare optische Markenidentität aufbauen. Damit dürfte es bald wohl vorbei sein, denn, wie lange schon vermutet, verkündet der Microblogging-Dienst in einem offiziellen Blog-Beitrag das neue Profil-Design, das der Aufmachung von Facebook sehr ähnelt. 

Wir hatten auch schon über Twitters Versuche berichtet, „sozialer“ zu werden. Erst vor kurzem zeigte sich der Dienst besonders experimentierfreudig und fügte zwei neue Features hinzu: Foto-Tagging und die Möglichkeit, mehrere Bilder pro Tweet hochzuladen. Die klare Intention dahinter – die User sollen animiert werden, mehr Bilder über die Microblogging-Plattform austauschen. So wollte der Dienst die soziale Komponente und den digitalen Austausch steigern. 

Die aktuell geplante Umstellung der Nutzer-Profile, soll den Fokus noch stärker auf Bilder legen. Die User sollen das Coverfoto auswählen, ein größeres Profil-Bild einfügen und Tweets auswählen und diese auf der Profil-Seite pinnen können – à la Facebooks Pinnwand eben. Außerdem wird es die Möglichkeit geben, Tweets anderer Nutzer nach gesuchten Inhalten zu filtern, beispielsweise nach Fotos. Beiträge, die besonders gut angekommen sind, werden hervorgehoben und so leichter zu finden sein. 

Ob man es mag oder nicht, die Umstellung ist ein must. In den nächsten Wochen werden alle Nutzer in den Genuss der neuen Ansicht kommen. Das Design wurde schon an ausgewählten Usern getestet. Damals wurden mehrere Twitter-Nutzer mit einem gänzlich neuen Design konfrontiert. Nicht allzu ungewöhnlich – Twitter testete auch in der Vergangenheit Designänderungen still und leise. So erscheint die Profil-Seite der US-amerikanischen First Lady Michelle Obama bereits im neuen Look.  

Hier noch einmal die von Twitter in dem Blog-Einträg veröffentlichte Zusammenfassung der wichtigsten neuen Features: 

  • Best Tweets: Tweets that have received more engagement will appear slightly larger, so your best content is easy to find.

  • Pinned Tweet: Pin one of your Tweets to the top of your page, so it’s easy for your followers to see what you’re all about.

  • Filtered Tweets: Now you can choose which timeline to view when checking out other profiles. Select from these options: Tweets, Tweets with photos/videos, or Tweets and replies.

 

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -