Neues Facebook Feature: Hashtags
Kommentare

…jedenfalls noch nicht. Denn wie das Wall Street Journal berichtet, arbeitet Facebook bereits daran, die Schlagwort-Funktion in das Social Media Portal aufzunehmen. Wie auch bei Twitter sollen Posts im Newsfeed zukünftig mithilfe des Hashtags kategorisiert werden können und so leichter zu finden sein.

Allerdings beziehen sich die Redakteure der Zeitung in ihrer Berichterstattung lediglich auf Leute, die sich mit der Sache auskennen und so bleiben Zweifel, inwieweit und vor allem wann ein solcher Schritt folgen soll. Instagram, das im vergangenem Jahr von Facebook übernommen wurde, nutzt bereits Hashtags, um Bilder zu indexieren. Eine Einbindung der kurzen Phrasen könnte die beiden Dienste somit näher zusammen bringen.

Die Reaktion der User auf das Vorhaben Facebooks ist derweil gespalten. Während einige die Einführung des Hashtags begrüßen würden, sprechen andere von Ideenklau, wie bereits beim Twitter-ähnlichen Follow-Button. Deutlich wird in der Diskussion um den Hashtag insbesondere, dass Facebook und Twitter sich zunehmend um dieselben Marktanteile, und somit um Nutzer und Werbeeinnahmen streiten. Darüber hinaus verkündete Mark Zuckerberg Anfang diesen Monats, man wolle die beste personalisierte Zeitung werden – ein ähnliches Vorhaben verfolgt auch der Twitter durch personalisierte News. Die Einführung eines Hastags kann vor diesem Hintergrund als eine Reaktion auf die aggressive Marketingstrategie Twitters gesehen werden, das zwar weniger Nutzer als Facebook hat, doch für Werbende zunehmend an Attraktivität gewinnt.

Auch ohne Hashtag-Funktion konnte Facebook in diemit’rmit’r 4,3 Milliarden Dollar und damit fast neun Mal so hohe Werbeeinnahmen generieren wie Twitter. Ob eine Einbindung von Hashtags in Werbeslogans Facebooks diesbezügliche Überlegenheit weiter festigen wird, bleibt abzuwarten.

Quelle Screenshot: https://www.facebook.com/leaveyourhashtagsontwitter

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -