Neuste Zahlen von Microsoft: 60 Millionen mal Windows 8, 100 Millionen App-Downloads
Kommentare

Gestern hat Windows Chief Marketing Officer und Chief Financial Officer Tami Reller im J.P. Morgan Tech Forum auf der CES 2013 einige neue Zahlen aus der Microsoft-Welt bekannt gegeben. Dabei sticht vor allem eine Zahl heraus: Bis dato wurden 60 Millionen Lizenzen von Windows 8 verkauft – Upgrades und an Hardware-Hersteller vertriebene Lizenzen zusammen genommen.

Reller zufolge ist diese Zahl ähnlich hoch wie die entsprechende von Windows 7 drei Monate nach Markteintritt. Das wäre ein sehr guter Start, besonders in Hinblick auf die heutige Verbreitung und Popularität von Windows 7. In Wahrheit ist die Aussage aber wohl bewusst schwammig gehalten, um einen direkten Vergleich mit dem Erfolgsvorgänger zu verhindern. Ob Windows 8 tatsächlich an die Erfolge von Windows 7 anknüpfen kann, muss sich erst noch zeigen.

Doch das waren nicht die einzigen Zahlen, die Tami Reller auf der CES 2013 verkündet hat. Weiterhin nannte sie, dass es mittlerweile über 1.700 zertifizierte Systeme für Windows 8 und Windows RT gibt – in innovativen Formen und allen erdenkbaren Preisklassen. Ausstatten kann man diese Geräte mit Apps aus dem Windows Store. Hiervon wurden seit Markteinführung bereits über 100 Millionen heruntergeladen.

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -