Nokia macht aus iPhone-Nutzern Zombies [Video]
Kommentare

Nokias neuer Werbespot „Don’t Flash. Amaze“ für das Lumia 925 kursiert seit einigen Tagen im Netz und empört iPhone-Kunden. In dem rund eineinhalb Minuten langen Video irrt ein Lumia 925 Besitzer kurz nach Mitternacht in der Stadt umher, als ihm plötzlich düstere Gestalten auflauern.

Im Stil eines Zombie-Filmes tauchen aus allen Seiten iPhone-Besitzer mit bleichen Gesichtern und funkelnden Augen auf. Der arme Nokia Kunde scheint angesichts der Apple-Jünger verunsichert und beängstigt. Die Werbung für das Nokia-Smartphone, das seit kurzem in Deutschland erhältlich ist, gipfelt darin, dass ein vermeintlicher Untoter mit seinem schwarzen iPhone 5 ein Foto vom Lumia-Besitzer macht. Kurz vorher sagt der iPhone-Fotograf mit bedrohlich tiefer Stimme: „Foto“ und der helle Schein des Kamera-Blitzes beendet die Szenerie. „The best Pictures in any Light. Even without the Flash“, lautet der Werbeslogan für das Lumia 925.

Was will uns dieser Werbespot sagen und was zeigt er uns stattdessen? Nun, die beabsichtigte Werbebotschaft ist klar: Das neue Lumia macht prima Bilder ohne einen Kamerablitz. Was wir aber in dem Kurzspot zu sehen bekommen, ist ein einsamer Nokia-Kunde umringt von Apple-Geräten. Bis zuletzt gelingt es dem Nokia-Mann nicht, Herr über die Situation zu werden und muss am Ende des Clips sogar widerwillig als Fotomotiv für ein iPhone 5 herhalten. Was wir herauslesen, ist ein Blick in die geschundene Unternehmensseele Nokias: Seit Jahren versucht der Konzern, auf dem Mobilgerätemarkt wieder an alte Erfolge anzuknüpfen und bleibt dennoch im übermächtigen Schatten von Apple und Co. Wie in dem Werbefilm dominieren iPhones den Markt und scheinen nahezu „untot“ – wie bitter für Nokia.

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -