Nokia World Event: Finnen stellen ein Tablet und zwei Phablets vor
Kommentare

Auf dem Nokia World Event in Abu Dhabi hat das finnische Unternehmen heute insgesamt sechs neue Geräte vorgestellt. Darunter sind zwei überdimensionale Smartphones, gemeinhin als Phablets bezeichnet, und auch zum ersten Mal ein Nokia Tablet.

Das neue Lumia 2520 ist ein Nokia Tablet mit dem Betriebssystem Windows RT 8.1 und einem Qualcomm Snapdragon-800-Prozessor. Es ist 8,9mm dick und verfügt über ein Display in 10,1 Zoll mit einer Auflösung von 1080p, das weniger reflektieren soll als andere Tablet-Displays auf dem Markt. Auf der Rückseite wurde eine 6,7-Megapixel-Kamera verbaut, nach vorne hin eine mit 2 Megapixeln. Dank des überarbeiteten Akkus soll man zehn Stunden lang Videos abspielen können, ohne sein Gerät neu laden zu müssen. Muss es dann doch einmal an die Steckdose, soll ein Ladestand von 80 Prozent in nur einer Stunde erreicht werden.

Das Lumia 2520 kommt zuerst in den USA, in Großbritannien und in Finnland auf den Markt, anschließend auch in anderen Ländern. Das Tablet wird dort in den Farben Rot, Cyan, Weiß und Schwarz für 499 US-Dollar erhältlich sein.

Gleichzeitig erscheint auch das Nokia Power Keyboard inklusive Touchpad. Es verfügt über einen eingebauten Akku für fünf Stunden zusätzliche Laufzeit, hat zwei USB-Anschlüsse und ersetzt auch ein Tablet-Case, da es das Tablet vollständig umhüllt.

Lumia 2520 © Nokia

Lumia 2520 © Nokia

Die neuen Smartphones aus dem Hause Nokia heißen Lumia 1520 und 1320. Beides sind sogenannte Phablet mit einer Bildschirmdiagonale von 6 Zoll, dank derer nunmehr ganze sechs Live Tiles in eine Reihe passen – den Support für diese Neuerung bringt das bereits vorinstallierte Windows Phone 8 Update 3.

Das Lumia 1520 hat eine 20-Megapixel-PureView-Kamera mit optischer Bildstabilisation und den charakteristischen Kamerahügel auf der Rückseite, den wir schon vom Nokia Lumia 1020 kennen. Die neue App Storyteller verbindet Bilder mit Ortsinformationen und erstellt anhand derer eine chronologische Bilder-Reise auf einer Karte. Auch Twitters Video-Dienst Vine soll bald für Windows Phone 8 verfügbar sein. Unter der Haube des Lumia 1520 gibt es einen Qualcomm Snapdragon-800-Prozessor, 2GB RAM und 32GB Speicher.

Das Nokia Lumia 1520 wird bei uns in den Farben Gelb, Weiß und Schwarz im vierten Quartal 2013 auf den Markt kommen und 799 Euro kosten. Das Lumia 1320 ist mit seinen 399 Euro deutlich günstiger und wird in den Farben Schwarz und Orange im ersten Quartal 2014 erscheinen.

Lumia 1320 © Nokia

Lumia 1320 © Nokia

Darüber hinaus stellte Nokia mit dem Asha 500, 502 und 503 auch die nächste Generation der preisgünstigen Feature-Phones vor, die besonders in Entwicklungsländern weit verbreitet sind. Die Handys wurden um einige Funktionen erweitert, beispielsweise bekommt das Asha 503 3G-Support und für alle drei Modelle wird ab nächstem Monat Whatsapp bereit stehen.

Asha 500, 502 und 503 © Nokia

Asha 500, 502 und 503 © Nokia

Für die auf dem Event vorgestellten Geräte stehen bereits erste Hands-on Videos bereit, in denen man Nokias Neuheiten aus verschiedenen Blickwinkeln betrachten kann:

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -